Presseerklärungen

Treffer 21 bis 30 von 45

Lothar Bisky

Merkel muss endlich Karten auf den Tisch legen

Die Affäre um den Luftangriff in Afghanistan mit vielen Toten und Verletzen nimmt eine neue Dimension an. Fast täglich werden neue Fakten bekannt. Dazu erklärt der Parteivorsitzende Lothar Bisky:weiterlesen


Klaus Ernst

Rentnerinnen und Rentner nicht für Wirtschaftskrise zur Kasse bitten

Scharfe Kritik kommt vom stellvertretenden Parteivorsitzenden Klaus Ernst an Sozialministerin Ursula von der Leyen, die für weitere Rentennullrunden plädiert. Ernst erinnert daran, dass die Renten im letzten Jahrzehnt massiv gekürzt wurden und fordert stattdessen zum Ausgleich eine sofortige Rentenerhöhung um vier Prozent. Mittelfristig müsse es eiweiterlesen


Wolfgang Methling

Klimagipfel auf der Kippe

Seit fünf Tagen beraten Experten, Regierungsvertreter und UN-Gesandte in Kopenhagen über die Rettung des Weltklimas - bislang ohne konkretes Ergebnis. Morgen findet ein weltweiter Klimaaktionstag statt. An der Großdemonstration in Kopenhagen beteiligen sich Mitglieder und Sympathisanten der LINKEN, u.a. auch das Mitglied des Parteivorstandes Wolfgaweiterlesen


KLaus Ernst

Staatsgarantie für Leistungen der Krankenversicherung notwendig

Der stellvertretende Parteivorsitzende Klaus Ernst verlangt eine Staatsgarantie für die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung und kritisiert Gesundheitsminister Rösler für dessen Ankündigung, bei der Gesundheitsreform den Druck auf der Ausgabenseite zu erhöhen. Das durch die Krise zu erwartende Defizit in der gesetzlichen Krankenversicherweiterlesen


Rosemarie Hein

Bildungssparen: Thema verfehlt, Note 6, bitte setzen!

Das Bildungsstreikbündnis hat anlässlich der morgigen Kultusministerkonferenz in Bonn zu Protesten aufgerufen. DIE LINKE unterstützt die Forderungen des Streikbündnisses. Dazu erklärt das Mitglied des Parteivorstandes Rosemarie Hein (MdB):weiterlesen


Klaus Ernst

Urteil mit Signalwirkung: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit auch in der Leiharbeit

Der stellvertretende Parteivorsitzende Klaus Ernst begrüßt das Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin, das in zweiter Instanz die Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften im Zeitarbeitssektor (CGZP) für tarifunfähig erklärt hat. Er fordert schnelle Konsequenzen aus dem Urteil und die gesetzliche Festschreibung des Equal-Pay-Standards für die weiterlesen


Treffer 21 bis 30 von 45