Presseerklärungen

Treffer 11 bis 20 von 40

Dietmar Bartsch

Pfeifen im Walde

Zur Ankündigung der SPD, bei der Bundestagswahl in Ostdeutschland stärkste Kraft zu werden, sagt der Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch:weiterlesen


Helmut Scholz

60 Jahre NATO sind genug

Am 24. März vor zehn Jahren begann der elf Wochen lang andauernde Krieg der NATO gegen Jugoslawien. Zum 10. Jahrestag des Beginns des Kosovo-Krieges erklärt der Europakandidat der Linken Helmut Scholz, Mitglied des Parteivorstandes der LINKEN und der Partei der Europäischen Linken:weiterlesen


Klaus Ernst

Ohrfeige für Bundesarbeitsminister

Der stellvertretende Parteivorsitzende Klaus Ernst fordert Bundesarbeitsminister Scholz zum Einlenken bei der Anrechnung der Abwrackprämie für Hartz-IV-Bezieher auf. Nach Ansicht des Präsidenten des Bundessozialgerichtes Peter Masuch ist eine Anrechnung der Abwrackprämie auf Hartz-IV-Leistungen nicht rechtens. Ernst erklärt:weiterlesen


Dietmar Bartsch

Scholz macht billigen Wahlkampf

"Olaf Scholz läuft lieber den Mindestlohngegnern Union und FDP hinterher, statt die vorhandenen Mehrheiten für einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn zu nutzen", kritisiert Dietmar Bartsch die Überlegungen des Arbeitsministers für einen Mindestlohn von 7,30 Euro in der westdeutschen Leiharbeitsbranche.weiterlesen


Sahra Wagenknecht

Von Frankreich lernen

Zum heutigen Generalstreik in Frankreich erklärt das Mitglied des Parteivorstandes Sahra Wagenknecht (MdEP):weiterlesen


Klaus Ernst

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht…

Als "angekündigten Wahlbetrug" bewertet der stellvertretende Parteivorsitzende Klaus Ernst die Ankündigung von SPD-Kanzlerkandidaten Steinmeier, nach der Bundestagswahl auf Sozialkürzungen zu verzichten. Er erklärt:weiterlesen


Michael Schlecht

Schutzschirm für Menschen, Profiteure zur Kasse

DIE LINKE will mehr als zwei Millionen tariflich bezahlte Arbeitsplätze schaffen. Davon allein eine Million Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst, für Erziehung und Bildung, Pflege und Gesundheit sowie weitere wichtige Bereiche der Daseinsvorsorge. Dazu erklärt das Mitglied des Parteivorstandes Michael Schlecht:weiterlesen


Treffer 11 bis 20 von 40