Presseerklärungen

Treffer 21 bis 30 von 39

Klaus Ernst

Krise schlägt auf die Rente durch

Der neue Rentenversicherungsbericht der Bundesregierung zeigt nach Ansicht der Bundesregierung, dass sich die Wirtschaftskrise negativ auf die Rente auswirke. Der stellvertretende Parteivorsitzende Klaus Ernst weist darauf hin, dass die Bundesregierung die Rentenprognosen im Vergleich zum Jahr 2008 deutlich nach unten geschraubt hat. Er erklärt:weiterlesen


Dietmar Bartsch

DIE LINKE ist Partei im Wachstum

DIE LINKE ist nicht nur bei Wahlen, sondern auch in der Mitgliederentwicklung erfolgreich. Dazu erklärt der Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch:weiterlesen


Klaus Ernst

Zusatzbeiträge sind unsozial

Der stellvertretende Parteivorsitzende Klaus Ernst fordert eine Abschaffung der Zusatzbeiträge zur Krankenversicherung und der Praxisgebühr. Eine Zusatzbelastung von bis zu 136 Euro pro Jahr sei vor allem für Arbeitslose und sozial Schwache unerträglich. Ernst erklärt:weiterlesen


Niema Movassat

Protest gegen Bildungsmisere dringend nötig

Heute wollen bundesweit Studierende, Schüler und Schülerinnen in über 80 Städten auf die Straße gehen. Sie fordern vor allem die Abschaffung von Studiengebühren und eine Reform der internationalen Bachelor- und Masterstudiengänge. Mehr als 20 Universitäten werden derzeit durch Studierende besetzt. "Die Schülerinnen, Schüler und Studierenden haben aweiterlesen


Stefanie Graf

Strategie von Schwarz-Gelb: Leere Worthülsen

Morgen werden Studierende, Schülerinnen und Schüler in Deutschland und Österreich gemeinsam für einen grundlegenden Wechsel in der Hochschulpolitik demonstrieren. Die Heftigkeit des Protests hat auch verantwortliche Politiker zu ersten Reaktionen gezwungen. So bezeichnete der Chef der Kultusministerkonferenz Tesch (CDU) die konkreten Forderungen deweiterlesen


Michael Schlecht

Konjunktur braucht Staatshilfe

Zum heute veröffentlichten Jahresgutachten des Sachverständigenrates und zu den Quartalszahlen des Statistischen Bundesamtes erklärt der gewerkschaftspolitische Sprecher des Parteivorstandes Michael Schlecht:weiterlesen


Stefanie Graf

Schwarz-Gelb wird Protest nicht aussitzen können

Die Besetzungswelle an deutschen Universitäten weitet sich aus. Mittlerweile sind Hörsäle und Seminarräume an Universitäten in ganz Deutschland besetzt. Dazu erklärt das Mitglied des Parteivorstandes Stefanie Graf:weiterlesen


Klaus Ernst

Steinmeier in der Glaubwürdigkeitsfalle

"Steinmeier springt zu kurz", so der stellvertretende Parteivorsitzende Klaus Ernst zur aktuellen Debatte um die Rente mit 67. "Das Problem ist nicht die Einhaltung der Überprüfungsklausel bei der Rente ab 67, sondern die Rente erst ab 67 selbst." Ernst weiter:weiterlesen


Treffer 21 bis 30 von 39