Presseerklärungen

Treffer 31 bis 39 von 39

Katja Kipping

Sinn fordert Unsinn

Zu der Forderung des ifo-Präsidenten Hans-Werner Sinn, die Hartz-IV-Regelsätze künftig nach unterschiedlichen Lebenshaltungskosten regional zu staffeln, erklärt die stellvertretende Parteivorsitzende Katja Kipping:weiterlesen


Michael Schlecht

Millionärssteuer hilft gegen Finanzdesaster

Es drohen massive Steuereinbrüche für die nächsten Jahre. Die Steuerschätzer haben ihre bisherigen Vorhersagen im Grundsatz bekräftigt. "Wer Reiche und Vermögende nicht stärker besteuert, wird tief in den Sozialstaat schneiden", so der gewerkschaftspolitische Sprecher im Parteivorstand Michael Schlecht (MdB). Er erklärt:weiterlesen


Klaus Ernst

LINKE solidarisch mit Opel-Beschäftigten

"Es darf weder Werksschließungen, noch betriebsbedingte Kündigungen bei Opel geben", fordert der stellvertretende Parteivorsitzende Klaus Ernst. Und er stellt klar: "Weiteres Geld kann es nur geben, wenn die Forderungen der Opelbelegschaft von General Motors erfüllt werden." General Motors hatte angekündigt, 10.000 der 50.000 Arbeitsplätze bei Opelweiterlesen


Klaus Ernst

Kamikaze-Kurs von General Motors zu Lasten der Opelaner

"Das Verhalten von General Motors gegenüber seinen Beschäftigten ist nicht nur skandalös, es zeugt auch von der Unfähigkeit des Managements", kritisiert der stellvertretende Parteivorsitzende Klaus Ernst die Entscheidung des GM-Verwaltungsrats, Opel in Eigenregie zu sanieren. An die Adresse der Bundesregierung gerichtet, bemängelte er: "Die Bundesweiterlesen


Treffer 31 bis 39 von 39