Presseerklärungen

Treffer 11 bis 20 von 28

Christine Buchholz

Sellering hat Recht: Wir dürfen uns nicht an Krieg gewöhnen

Zur Äußerung des Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering, die Bundeswehr müsse schnellstmöglich aus Afghanistan zurückgezogen werden, erklärt Christine Buchholz, Mitglied im geschäftsführenden Parteivorstand der Partei DIE LINKE:weiterlesen


Oskar Lafontaine

Trauer und Mitgefühl

Zum jüngsten Vorfall in Afghanistan, bei dem vier deutsche Soldaten in Afghanistan getötet und fünf weitere verletzt wurden, erklärt der Vorsitzende der LINKEN, Oskar Lafontaine:weiterlesen


Christine Buchholz

Den Krieg beenden!

Zur Äußerung von SPD-Chef Gabriel, das Afghanistan-Mandat legitimiere keinen Kriegseinsatz, erklärt Christine Buchholz, Mitglied im Geschäftsführenden Parteivorstand der LINKEN:weiterlesen


Lothar Bisky

Zu kurz gesprungen

Zum Vorschlag von EU-Währungskommissar Olli Rehn für eine Koordination der Haushaltspolitik der Eurostaaten erklärt der Vorsitzende der LINKEN, Prof. Dr. Lothar Bisky, MdEP:weiterlesen


Helmut Scholz

Massiver Rechtsruck in Ungarn ist besorgniserregend

Zum politischen Rechtsruck bei den Wahlen zum Ungarische Parlament erklärt der Europaabgeordnete Helmut Scholz, Mitglied des Vorstandes der Partei der Europäischen Linken und des Parteivorstandes der Partei DIE LINKE:weiterlesen


Klaus Ernst

Bundesregierung täuscht Öffentlichkeit

Der stellvertretende Vorsitzende von Partei und Bundestagsfraktion DIE LINKE, Klaus Ernst wirft der Bundesregierung ein "Spiel mit doppelten Karten vor nach dem Eingeständnis von NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers, dass die Ergebnisse der Steuerschätzung doch bereits ausreichend lange vor den NRW-Wahlen vorliegen, um politische Entscheidungen zuweiterlesen


Helmut Scholz

Das Jahr 2010 zum Meilenstein für Abrüstung machen!

Das Mitglied des Parteivorstands der LINKEN Helmut Scholz (MdEP) sieht in dem heute unterzeichneten START II-Vertrag die Chance, die Abrüstung zu einem kontinuierlichen Prozess zu machen - und die Verpflichtung für die USA und Russland, ihre Außen-und Sicherheitspolitik grundsätzlich neu zu gestalten. Er erklärt:weiterlesen


Klaus Ernst

Hire und Fire in der Leiharbeit

Die Ergebnisse einer DGB-Studie, wonach Leiharbeitnehmer einem deutlich höheren Entlassungsrisiko unterliegen, kommentiert Klaus Ernst als "bitteres Zeugnis schwarz-gelber und rot-grüner Arbeitsmarktpolitik". Der stellvertretende Parteivorsitzende der LINKEN weiter:weiterlesen


Treffer 11 bis 20 von 28