Presseerklärungen

Treffer 11 bis 20 von 24

Ulrich Maurer

Protest ja, Gewalt nein

"Es ist doch logisch, dass sich die Wähler betrogen fühlen und wieder vermehrt auf die Straße gehen", sagt Ulrich Maurer, Mitglied des Parteivorstandes der LINKEN. Maurer weiter: weiterlesen


Ali Al Dailami

Heuchlerische Flüchtlingspolitik

Anlässlich des heutigen Weltflüchtlingstages erklärt, Ali Al Dailami, Mitglied des Parteivorstandes und zuständig für Migrations- und Innenpolitik:weiterlesen


Michael Schlecht

Deutsch-Französicher Pakt gegen Steuerzahler

"Das Unentschieden zwischen Merkel und Sarkozy ist ein Sieg für die Finanzhaie und eine krachende Niederlage für die Steuerzahler. Merkel und Sarkozy sind eine Gefahr für den inneren Frieden in Europa", kommentiert Michael Schlecht die deutsch-französische Einigung auf eine freiwillige Umschuldung. Der Chefvolkswirt der Bundestagsfraktion DIE LINKEweiterlesen


Klaus Ernst

Große Koalition der Rentenkürzer trägt Verantwortung für wachsende Altersarmut

"Die ganz große Kolition der Rentenkürzer von Union, SPD, FDP und Grünen trägt die Verantwortung für die wachsende Gefahr millionenfacher Altersarmut", stellt der Vorsizende der Partei DIE LINKE, Klaus Ernst, anlässlich der vom DIW vorgelegten Studie fest. "Die von Rot-Grün über Schwarz-Rot bis Schwarz-Gelb durchgesetzten Dämpfungs- und Kürzungsfakweiterlesen


Michael Schlecht

Lohndumping bedroht Pressefreiheit

Der gewerkschaftspolitische Sprecher des Parteivorstands der LINKEN, Michael Schlecht, kommentiert die Proteste von ver.di und Deutschem Journalistenverband gegen Lohndumping bei Journalisten, Druckern und Verlagsangestellten der Printmedien:weiterlesen


Gerry Woop

Nukleare Bedrohung des Friedens latent

Das Mitglied des Parteivorstandes der LINKEN, Gerry Woop, erklärt anlässlich des heute in Oslo vorgestellten Jahresberichts des renommierten Friedensforschungsinstitutes Sipri:weiterlesen


Treffer 11 bis 20 von 24