Presseerklärungen

Treffer 11 bis 20 von 27

Katja Kipping

Höchste Zeit für moderne Modelle von Zeitpolitik und Arbeitszeitverkürzung

Der neugewählte IG-Metall-Vorsitzende Jörg Hofmann hat heute in einer Grundsatzrede eine neue Arbeitszeitkampagne seiner Gewerkschaft angekündigt. Dabei gehe es um die Rückgewinnung der gewerkschaftlichen und der persönlichen Souveränität im Umgang mit der Zeit: "Jeder Beschäftigte soll einen durchsetzbaren Anspruch erhalten, um seine Arbeitszeit fweiterlesen


Bernd Riexinger

IG Metall wählt neue Vorsitzende

"Ich gratuliere Jörg Hofmann und Christiane Benner herzlich zu ihrer Wahl als Erster bzw. Zweite Vorsitzende der IG Metall und wünsche ihnen alles Gute und viel Erfolg bei der Führung von Deutschlands größter Einzelgewerkschaft. Mit Christiane Benner ist zum ersten Mal in der Geschichte der IG Metall eine Frau auf diesen Posten gewählt worden, das weiterlesen


Marco Höne

Legalisierung von Hausbesetzungen kann Notlage bei Unterbringung beenden

Der Winter naht und Zehntausende Geflüchtete haben kein festes Dach über dem Kopf oder leben gar unter freiem Himmel. Vielerorts liebäugeln Kommunen mit der Beschlagnahmung von Leerständen und kündigen Initiativen Hausbesetzungen an, um adäquate Unterbringungen zu gewährleisten. Ein geordneter Weg eine solche Schieflage aufzufangen, könnte die Legaweiterlesen


Bernd Riexinger

Gesellschaftliches Bündnis gegen den braunen Mob

Seit Jahresbeginn wurden über fünfhundert Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte verübt. Die Hassattacken gegen Flüchtlinge reißen nicht ab, braune Hetze breitet sich ungehindert im Internet und auf der Straße aus. Es ist beschämend, dass Innenminister De Maizière und SPD-Chef Gabriel erst nach dem Mordanschlag auf die deutsche Politikerin Henriette weiterlesen


Katja Kipping

Armut spaltet die Gesellschaft

Jedes fünfte Kind und jede siebte Rentnerin bz. jeder siebte Rentner in Deutschland leben in Armut. "Armut spaltet die Gesellschaft", erklärt Katja Kipping, die Vorsitzende der Partei DIE LINKE:weiterlesen


Katja Kipping

Winterfeste Unterbringung und Bekämpfung der Fluchtursachen statt Abschreckung

Der Winter steht vor der Tür. In Deutschland frieren mindestens 42.000 Flüchtlinge in Zelten. Doch statt sich um die winterfeste Unterbringung der Flüchtlinge in Deutschland zu kümmern und den Sonntagsreden zur Bekämpfung der Fluchtursachen endlich Taten folgen zu lassen, konzentriert sich die Bundesregierung mit Transitzonen und der Verschärfung dweiterlesen


Treffer 11 bis 20 von 27