Berliner CSD 2013

Nicht die Bundesregierung, sondern das Bundesverfassungsgericht hat mit spektakulären Urteilen – wie zuletzt beim Ehegattensplitting – für Fortschritte bei der Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben gesorgt. Dennoch: Protest ist notwendig, denn Gleichberechtigung und Emanzipation sind noch lange nicht erreicht. Diese Forderung formulierte DIE LINKE auch auf dem Berliner CSD, wo die Partei mit einem Wagen Präsenz zeigte. 

Fotos
DIE LINKE beim Berliner CSD 2013DIE LINKE beim Berliner CSD 2013DIE LINKE beim Berliner CSD 2013DIE LINKE beim Berliner CSD 2013DIE LINKE beim Berliner CSD 2013DIE LINKE beim Berliner CSD 2013DIE LINKE beim Berliner CSD 2013DIE LINKE beim Berliner CSD 2013DIE LINKE beim Berliner CSD 2013DIE LINKE beim Berliner CSD 2013DIE LINKE beim Berliner CSD 2013DIE LINKE beim Berliner CSD 2013