Chronik der LINKEN

Die Chronik der LINKEN ist ein Projekt, bei dem alle Mitglieder und Sympathisantinnen und Sympathisanten der Partei zum Mitmachen eingeladen sind. Ziel ist es, alle wichtigen Ereignisse festzuhalten und zu dokumentieren, die in ihrer Gesamtheit die Geschichte unserer noch jungen Partei ausmachen. Wer also feststellt, dass ein wichtiges Ereignis nicht erfasst ist, kann sich sofort als Chronistin oder Chronist registrieren und den Eintrag sofort selbst vornehmen.
Man kann es auch so sagen: Wir haben Geschichte geschrieben, jetzt schreiben wir sie auf.

Einträge filtern

Chronik

Sprecherrat verabschiedet Erklärung zum 90. Jahrestag der Novemberrevolution

Der Sprecherrat der Historischen Kommission beim Parteivorstand der Partei DIE LINKE würdigt in seiner Erklärung vom 31. Oktober 2008 die Novemberrevolution von 1918 als Geburtshelfer demokratischer Verhältnisse in Deutschland. Mit dem Sturz der Monarchie war eine wesentliche Voraussetzung für die demokratische Erneuerung der Gesellschaft geschaffen. Die Chance, eine soziale Demokratie zu etablieren, wurde jedoch verspielt und die Weimarer Republik mit der blutigen Hypothek politischer Morde belastet. Die sozialdemokratische Führung und das bürgerliche Lager misstrauten dem revolutionären Ursprung der neuen Ordnung und den Arbeiter- und Soldatenräten, die Linke deren belasteten alten und neuen Repräsentanten. Der Sprecherrat fordert Landesverbände und Basisorganisationen auf, die Ereignisse der deutschen Revolution 1918/19 dem öffentlichen Vergessen zu entreißen. Dazu dient auch eine gemeinsame Plakataktion der Historischen Kommission mit dem SDS. Für Veranstaltungen steh

18. Strausberger Friedensfest

Mehrere tausend Brandenburger und Berliner besuchen das Friedensfest. und kommen bei Talkrunden, dem Politikerstammtisch und den Ständen der Verlage u. a. mit Kerstin Kaiser, Dagmar Enkelmann, Diana Golze, Dieter Dehm und Florian Havemann ins Gespräch.

Familienfest der Linken

Am Lehnitzsee in Oranienburg findet als Auftakt des Kommunalwahlkampfes das traditionelle Familienfest statt. Gäste sind Kandidatinnen und Kandidaten der LINKEN, u. a. die Landtagsabgeordnete Gerrit Große, Kreisvorsitzende und Spitzenkandidatin im Wahlkreis III.

19. Sommerfest der Potsdamer LINKEN im Lustgarten

Die Sommerfeste der LINKEN finden jährlich im August statt und sind unterschiedlichen politischen Themen gewidmet. Gäste sind u. a. Bundes- und Landespolitiker, Künstler, Schriftsteller und auch ausländische Gäste.

Anschlag auf Wahlkreisbüro

Mit Empörung, aber auch der Entschlossenheit, sich nicht einschüchtern zu lassen, reagieren die LINKE Bundestagsabgeordnete Kirsten Tackmann und der LINKE Landtagsabgeordnete Thomas Domres auf einen erneuten Anschlag auf das Wahlkreisbüro der beiden Parlamentarier in Perleberg. Der Anschlag ist Teil einer Reihe von Anschlägen auf LINKE Büros. Bereits in der Nacht vom 4. zum 5. August wurde auf das Büro in Perleberg ein Farbbeutel-Anschlag verübt

"Heinz" sagt danke

Der nach dem Abgeordneten der Linkspartei im Brandenburger Landtag Heinz Vietze vom Landtagspräsidenten benannte Turmfalke „ Heinz“ wurde am 14.08.2008 in die Freiheit entlassen. Sein Namenspatron Heinz Vietze wünscht ihm guten Flug - zu all seinen Zielen, denn Turmfalken folgen keinen traditionellen Zugrouten und sie ziehen überwiegend einzeln. Gleichzeitig bedankt sich Heinz, der Vietze im Namen von Heinz, dem Vogel bei Falkner Witt in Körzin/Zauchwitz für die Fürsorge der letzten Tage mit kräftigen Mäusehappen - so kann der junge Turmfalke gut genährt zurück in die Natur.

Links:

14. Haltestelle Woodstock Festival in Kostrzyn (Polen)

Mit einem Info-Stand und bunten Aktivitäten präsentiert sich der Jugendverband sowie die brandenburgweite Kampagne "Keine Stimme den Nazis" am 02. und 03.08.auf dem 14.Haltestelle Woodstock Festival in Kostrzyn (Polen), dem größten "kostenlos & draußen" Openair