Chronik der LINKEN

Die Chronik der LINKEN ist ein Projekt, bei dem alle Mitglieder und Sympathisantinnen und Sympathisanten der Partei zum Mitmachen eingeladen sind. Ziel ist es, alle wichtigen Ereignisse festzuhalten und zu dokumentieren, die in ihrer Gesamtheit die Geschichte unserer noch jungen Partei ausmachen. Wer also feststellt, dass ein wichtiges Ereignis nicht erfasst ist, kann sich sofort als Chronistin oder Chronist registrieren und den Eintrag sofort selbst vornehmen.
Man kann es auch so sagen: Wir haben Geschichte geschrieben, jetzt schreiben wir sie auf.

Einträge filtern

Chronik

Aktion "CO2-Endlager stoppen!"

Junge Mitglieder der LINKEN blockieren vorübergehend das CCS-Infozentrum von Vattenfall in Beeskow. Mit ihrer Aktion protestieren sie mit Gasmasken und in Schutzanzügen gegen die CO2-Verpressung im Beeskower Umland

Wahlquartier der Linken eröffnet

In den Bahnhofspassagen in Potsdam wird das zentrale Wahlkampfbüro der LINKEN Brandenburgs eröffnet. Dort laufen alle Fäden der Kampagnen zur Bundestagswahl, Landtagswahl und Bürgermeisterwahl zusammen. Es finden Gespräch mit den Brandenburgern über die Politik der Linken, aber auch kulturelle Veranstaltungen statt.

Per Rad auf die roten Socken machen

Einen Tag vor den Wahlen zum Europäischen Parlament macht sich die DIE LINKE.Belzig traditionell mit Fahrrädern auf die roten Socken und möchte mit Bürgerinnen und Bürgern in den Ortsteilen ins Gespräch kommen. Die Tour führt durch Dippmannsdorf, Lütte, Fredersdorf, Schwanebeck, Lüsse, Kuhlowitz, Preußnitz und endet in Belzig.

Abschluß der Sommertour

Mit einem Forum in Luckenwalde findet die Sommertour der Bundestagsabgeordneten der LINKEN ihren Abschluss. Gäste sind die Landtagsabgeordnete Kornelia Wehlan, der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Neskovic, die Luckenwalder Bürgermeisterkandidatin Kirsten Gurske und der Bundestagskandidat Steffen Kühne

Wählerforum zur Europawahl

In Kyritz treten die Kandidaten für das Europäische Parlament Helmut Scholz (DIE LINKE), Norbert Glante (SPD) und Dr. Kornelia Kimpfel (FDP) gemeinsam auf.

Tag der offenen Tür im Landtag

Zum zweiten Mal veranstalteten die Landesregierung und der Landtag den „Tag der offenen Tür“. Auch die Abgeordneten der Linksfraktion haben an diesem Tag Einblicke in ihre Tätigkeit geben: informativ und unterhaltsam. Den ganzen Tag waren sie am Stand und im Zelt der Linksfraktion zu treffen – hörten bei Problemen zu und beantworten Fragen zu ihrer Arbeit. Von 13.00 bis 14.00 Uhr war der Autor und Karikaturist Rainer Hachfeld anwesend und signierte sein Buch „Ratte, Bär & Co. - 100 Berliner Karikaturen aus 40 Jahren". Wer es sportlich mochte und trotzdem nicht außer Atem kommen wollte, war zum Fußball am Tisch eingeladen. Gegenspielerinnen waren Desiree Schumann und Jessica Wich vom 1. FFC Turbine Potsdam. Nachmittags war Kaffeeklatsch angesagt - mit der Fraktionsvorsitzenden Kerstin Kaiser und dem Parlamentarischen Geschäftsführer Christian Görke. Was man die beiden immer schon mal fragen wollte – zu dieser Zeit klappte es!

Links:

5. Landesmitgliederversammlung

5. Landesmitgliederversammlung der Linksjugend ['solid] findet vom 3. bis 5. Juli 2009 in Bernau statt