Chronik der LINKEN

Die Chronik der LINKEN ist ein Projekt, bei dem alle Mitglieder und Sympathisantinnen und Sympathisanten der Partei zum Mitmachen eingeladen sind. Ziel ist es, alle wichtigen Ereignisse festzuhalten und zu dokumentieren, die in ihrer Gesamtheit die Geschichte unserer noch jungen Partei ausmachen. Wer also feststellt, dass ein wichtiges Ereignis nicht erfasst ist, kann sich sofort als Chronistin oder Chronist registrieren und den Eintrag sofort selbst vornehmen.
Man kann es auch so sagen: Wir haben Geschichte geschrieben, jetzt schreiben wir sie auf.

Einträge filtern

Chronik

Kinder und junge Eltern als Zielobjekt des Sparens

Zum Auftakt des Aktionsprogramms der LINKEN gegen den schwarz-gelben Sozialkahlschlag verleiht die Bundesgeschäftsführerin der LINKEN, Caren Lay, der Bundesfamilienministerin Schröder den Negativpreis der LINKEN für "Die größte Sparschweinerei". In einer launigen Laudatio - gehalten in der Berliner Glinkastraße, direkt gegenüber dem Amtssitz der Ministerin - würdigt sie die "Verdienste" der so "Geehrten".

Links:

Zug der Tagelöhner

Der landesweite "Zug der Tagelöhner" passiert die Stationen Luckenwalde, Finsterwalde, Eisenhüttenstadt, Eberswalde, Brandenburg a. d. Havel und Potsdam. In Brandenburg a. d. Havel überreicht Diana Golze (MdB) eine Geldspende der Fraktion der LINKEN im Deutschen Bundestag an die "Tagelöhner". Am 28.Juli findet eine Abschlussveranstaltung vor dem Bundestag statt.

Zum Tod von Luis Corvalán

Der frühere langjährige Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles, Luis Corvalán, stirbt im Alter von 93 Jahren in Santiago. Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Gesine Lötzsch und Klaus Ernst, übermitteln dem ZK der KP Chiles ein Kondolenzschreiben.

Links:

Beobachtung der Partei DIE LINKE durch den Verfassungsschutz ist zulässig

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig erklärt in einem Urteil die Beobachtung der Partei DIE LINKE durch den Verfassungsschutz für zulässig. Anlaß war eine Klage des Vorsitzenden der Thüringer Linksfraktion, Bodo Ramelow.

Bespitzelung der Partei DIE LINKE durch den Verfassungsschutz unverzüglich beenden!

Daniela Dahn, Jürgen Roth, Peter Sodann und Konstantin Wecker fordern als Erstunterzeichner eines bundesweiten Aufrufes ein sofortiges Ende der Bespitzelung der Partei DIE LINKE durch den Verfassungsschutz. In den folgenden Tagen schließen sich weitere Persönlichkeiten dem Aufruf an.

Links:

Reise durch die Uckermark

Die Landesgeschäftsführerin, Maria Strauß, der Mitarbeiter für Öffentlichkeitsarbeit des Landesvorstandes, Reinhard Frank, der Kreisvorsitzende Torsten Krause und die Kreisgeschäftsführerin unternehmen von Templin aus eine Rundreise, um sich ein Bild von der Situation im Kreis zu machen. Besucht werden auch die Kreis- und Gebietsgeschäftsstelle Prenzlau und die Geschäftsstellen der Stadtverbände Schwedt/Oder und Angermünde. Die Reise vermittelt ein Bild der konkreten Situation im Kreis und anstehender Aufgaben, so die Durchführung von Dorftouren, die Verbesserung der kleinen Zeitungen und die Qualifikation der Mitarbeiter der Geschäftsstellen.

Gunhild Böth wird Vizepräsidentin des nordrhein-westfälischen Landtags

In Nordrhein-Westfalen wird Gunhild Böth, Abgeordnete der LINKEN, als Vizepräsidentin des nordrhein-westfälischen Landtags gewählt.

Bundestagsgruppe auf Sommertour

Die Brandenburger Bundestagsabgeordneten Dr. Kirsten Tackmann, Dagmar Enkelmann, Sabine Stüber und Thomas Nord setzen ihre Sommertour durch Brandenburg fort.

Bundestagsgruppe auf Sommertour

Die Brandenburger Bundestagsabgeordneten Dr. Kirsten Tackmann, Dagmar Enkelmann, Sabine Stüber und Thomas Nord setzen ihre Sommertour durch Brandenburg fort.

Sommertour Brandenburger Bundestagsabgeordneter

Vom 12. bis 16. Juli 2010 findet die Sommertour der Brandenburger Bundestagsabgeordneten der LINKEN statt. Beteiligt waren die Abgeordneten Dagmar Enkelmann, Diana Golze, Wolfgang Neskovic, Thomas Nord, Sabine Stüber und Kirsten Tackmann. Sie besuchten u. a. Einrichtungen unterschiedlicher Art in ihren jeweiligen Wahlkreisen wie Agrarbetriebe, Kindertagesstätten, Gemeindevertretungen und nahmen zu aktuellen politischen Fragen in Bund und Land Stellung.