Chronik der LINKEN

Die Chronik der LINKEN ist ein Projekt, bei dem alle Mitglieder und Sympathisantinnen und Sympathisanten der Partei zum Mitmachen eingeladen sind. Ziel ist es, alle wichtigen Ereignisse festzuhalten und zu dokumentieren, die in ihrer Gesamtheit die Geschichte unserer noch jungen Partei ausmachen. Wer also feststellt, dass ein wichtiges Ereignis nicht erfasst ist, kann sich sofort als Chronistin oder Chronist registrieren und den Eintrag sofort selbst vornehmen.
Man kann es auch so sagen: Wir haben Geschichte geschrieben, jetzt schreiben wir sie auf.

Einträge filtern

Chronik

Ermutigung zur Programmdebatte

Bernd Ihme, Mitarbeiter des Bereichs Strategie & Grundsatzfragen der Redaktionskommission beim Bundesvorstand, ist Gast in der Programmdebatte des Kreisverbandes in Cottbus.

Afghanistan: Friedenslösung erfordert Verhandlungen mit allen Konfliktparteien

Jan van Aken, militärpolitischer Experte der LINKEN im Bundestag ist zu Gast bei den „Offenen Worten mit Dagmar Enkelmann“ in Bernau.

Antifaschisten brauchen einen langen Atem

Die Parteivorsitzende Gesine Lötzsch spricht in Plauen auf einer Kundgebung des Bündnisses "Buntes Vogtland gegen Nazidemo".

Links:

3. Gewerkschaftspolitische Konferenz in Leipzig

Zur 3. Gewerkschaftspolitischen Konferenz in Leipzig können die TeilnehmerInnen Nuria Montoya (Vereinigte Linke, Spanien) und Costas Ysichos (Synapismos, Griechenland) sowie Gesine Lötzsch begrüßen. Die Konferenz stand unter dem Thema "Krise - Exportüberschüsse und Kürzungsprogramme in der Bundesrepublik Deutschland und in Europa - Wo bleibt die gewerkschaftliche Alternative?"

Linke wählt OB-Kandidat

Auf der Gesamtmitgliederversammlung des Stadtverbandes wird Alfredo Förster, Fraktionsvorsitzender in der SVV, zum Kandidaten der LINKEN zur Oberbürgermeisterwahl in Brandenburg an der Havel gewählt und einstimmig das Wahlprogramm beschlossen Als Gäste nehmen an der Veranstaltung der Landesvorsitzende Thomas Nord, der Finanzminister und stellv. Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Helmut Markov (DIE LINKE), Diana Golze und Andreas Bernig teil

Aktivenkonferenz in Storkow

Die Wahlperiode der Kommunalparlamente und des Kreistages ist zur Hälfte vorbei. Damit beginnt für den Kreisverband der Linken Oder-Spree die Vorbereitung auf die nächsten Kommunalwahlen 2014. Aus diesem Grund berief der Kreisvorstand eine Aktiventagung ein, um sich von wissenschaftlichen Vorträgen, angeregt auf Themensuche zu begeben.

Die geteilte Stadt – Berlin ist überall

In Berlin findet eine zweitägige Wohnungspolitische Konferenz statt. Die Bundestagsfraktion hatte kurz zuvor ein Achtpunkteprogramm für ein sozial gerechtes Mietrecht als Antrag in den Bundestag eingebracht, dessen Kernforderung die wirksame Begrenzung der Mietentwicklung ist.

Links:

Den Nazis keinen Fußbreit!

Mehrere hundert Menschen versammeln sich auf dem Rosa-Luxemburg-Platz vor dem Karl-Liebknecht-Haus, um einen Aufmarsch der neofaschistischen NPD zu verhindern. Gesine Lötzsch, Vorsitzende der LINKEN, fordert in einer kurzen Ansprache ein sofortiges Verbot der NPD. Drei Dutzend Nazis trefffen sich schließlich in der Weydingerstraße, Ecke Linienstraße, also an der Rückseite des Karl-Liebknecht-Hauses, unmittelbar neben dem Redaktions- gebäude der "jungen Welt". Von dort gibt es gleichfalls lautstarken Protest - und Wasserbomben. Kurz vor 21 Uhr ist der Spuk vorbei, der ausnahmslos friedliche Protest hat Erfolg.

Links:

Sagen was ist

In Luckenwalde findet auf Initiative der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg und der Stadtfraktion DIE LINKE. Luckenwalde eine Lesung mit Hans Modrow statt.