Chronik der LINKEN

Die Chronik der LINKEN ist ein Projekt, bei dem alle Mitglieder und Sympathisantinnen und Sympathisanten der Partei zum Mitmachen eingeladen sind. Ziel ist es, alle wichtigen Ereignisse festzuhalten und zu dokumentieren, die in ihrer Gesamtheit die Geschichte unserer noch jungen Partei ausmachen. Wer also feststellt, dass ein wichtiges Ereignis nicht erfasst ist, kann sich sofort als Chronistin oder Chronist registrieren und den Eintrag sofort selbst vornehmen.
Man kann es auch so sagen: Wir haben Geschichte geschrieben, jetzt schreiben wir sie auf.

Einträge filtern

Chronik

Kommissionsmitglieder erneut im Vorstand und Beirat der ITH

Die Generalversammlung der Internationalen Tagung der HistorikerInnen der Arbeiter- und anderer sozialer Bewegungen (ITH) hat am 29. September 2011 anlässlich der 47. Tagung in Linz (Österreich) den Sprecher der Historische Kommission, Jürgen Hofmann, erneut als Mitglied des Kuratoriums bestätigt. Mit Mario Keßler und Bernd Hüttner ist die Kommission außerdem im Internationalen wissenschaftlichen Beirat der ITH vertreten.

Bundesfrauenkonferenz 2011

In Magdeburg finden bis um 25. September die Bundesfrauenkonferenz 2011 und das Frauenplenum der 2. Tagung des 2. Parteitags statt. Im Fokus der Diskussionen steht der Antrag "Die Politik der LINKEN - Politik um Zeit" als Anhang zum Programmentwurf.

Links:

Kanzlerin Merkel soll Garantie für Löhne, Renten und Sozialleistungen geben

In einem Brief an Bundeskanzlerin Merkel fordern Gesine Lötzsch, Klaus Ernst und Gregor Gysi angesichts der Eurokrise eine verbindliche Garantie für Löhne, Renten und Sozialleistungen.

Links:

Justizminister Schöneburg beim Fürstenwalder Gespräch

Volkmar Schöneburg ist bundesweit der erste linke Justizminister. Er spricht zu Kernbereichen linker Justizpolitik: dem Zugang zur Rechtsprechung, bürgernahen Gerichten, der Verringerung der langen Verfahrensdauer sowie zur sinnvollen Resozialisierung nach dem Strafvollzug.

Freiheit statt Angst 2011

Mehrere tausend Menschen demonstrieren in Berlin gegen den Überwachungsstaat.

Links:

Linkenfest MORGENROT

In Senftenberg findet zum ersten Mal das Fest der LINKEN „MORGENROT“ des Kreisverbandes statt.

Kundgebung zum Weltfriedenstag

Eine Kundgebung „Für eine Welt ohne Krieg“ findet anlässlich des Weltfriedenstages in Potsdam am Denkmal für den unbekannten Deserteur statt. Veranstalter sind die Friedenskoordination, DIE LINKE, das Aktionsbündnis gegen Harz IV und die Bürgerinitiative „Potsdam ohne Garnisonkirche“.