Chronik der LINKEN

Die Chronik der LINKEN ist ein Projekt, bei dem alle Mitglieder und Sympathisantinnen und Sympathisanten der Partei zum Mitmachen eingeladen sind. Ziel ist es, alle wichtigen Ereignisse festzuhalten und zu dokumentieren, die in ihrer Gesamtheit die Geschichte unserer noch jungen Partei ausmachen. Wer also feststellt, dass ein wichtiges Ereignis nicht erfasst ist, kann sich sofort als Chronistin oder Chronist registrieren und den Eintrag sofort selbst vornehmen.
Man kann es auch so sagen: Wir haben Geschichte geschrieben, jetzt schreiben wir sie auf.

Einträge filtern

Chronik

Impressionen nicht nur aus Afrika

Dagmar Enkelmann eröffnet in Bernau, im Bürgerzentrum der LINKEN eine Ausstellung der Berliner Hobbymalerin Hannelore Jäger unter diesem Motto, die bis zum 15. Juni zu sehen sein wird.

Gespräch mit Andrej Hermlin

In der Reihe „Offene Worte mit Dagmar Enkelmann“ findet in Bernau eine Veranstaltung mit Andrej Hermlin zum Thema „Reden über Gestern – Heute – Morgen“ statt.

Wie steht es um die Finanzen im Land?

Auf Einladung der LINKEN der Uckermark erläutert Daniela Trochowski, Staatssekretärin im Finanzministerium (DIE LINKE) in einer Veranstaltung in Prenzlau die aktuellen finanzpolitischen Rahmenbedingungen, denen sich die Landesregierung zu stellen hat

Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern unterstützen Blockupy

Mit ihrem Aufruf "Sozialstaat und Arbeitnehmerrechte in Europa verteidigen! Nein zu ESM und Fiskalvertrag - Krisenproteste unterstützen!" fordern die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner zur Teilnahme an den Aktionstagen vom 16. bis 19. Mai 2012 auf.

Links:

Mitgliederversammlung der SKK

In der Mitgliederversammlung der SKK wird Annette Mühlberg als Sprecherin der SKK gewählt. Thomas Flierl hatte zuvor erklärt, nicht mehr kandidieren zu wollen. Die Mitglieder danken ihm für seine Arbeit und hoffen auf gute Zusammenarbeit mit ihm als Leiter des Kulturforums der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Als Delegierte für den nächsten Bundesparteitag werden Annette Mühlberg (LAG Kultur Berlin) und Michaele Siebe (LAG Kultur Bayern) gewählt, als Ersatzdelegierte Konstanze Kriese (LAG Kultur Berlin) und Gerd-Rüdiger Hoffmann (LAG Kultur Brandenburg).

Christopher Street Day in Potsdam

Die LINKE Potsdams ruft zur Teilnahme an den Veranstaltungen anlässlich des CSD vom 20. bis 29. April in Potsdam auf.

Neofaschismus in Deutschland

In Strausberg eröffnen Dagmar Enkelmann (MdB/ DIE LINKE) und der Vorsitzende des Kreisverbandes DIE LINKE Barnim Bernd Sachse die Ausstellung „Neofaschismus in Deutschland“.

LINKE trifft sich mit anderen Parteien

Mit einem Treffen mit der Piratenpartei eröffnet der Vorsitzende der LINKEN in Potsdam Sascha Krämer in der neuen Geschäftsstelle eine Veranstaltungsreihe „DIE LINKE trifft…“. Bei den Treffen, zu denen alle Potsdamer Parteien geladen sind, soll es um einen Dialog darüber gehen, wie Potsdam lebenswerter zu gestalten ist. Die CDU verweigert sich dem Dialog, da es zwischen ihr "und den LINKEN nichts zu bereden“ gäbe.

LINKE MOL: Aktiv gegen Rechts

Im Zeitraum von Mitte April bis Mitte Mai wird der Kreisverband mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen gegen Neofaschismus und Rassismus aktiv sein. Den Auftakt bildet am 18. April eine Tour durch den Landkreis. Stationen sind u. a. Strausberg Vorstadt, Müncheberg, Bad Freienwalde. Am 19. April wird die Ausstellung des VVN-BdA zum Thema „Neofaschismus in Deutschland" in Strausberg eröffnet.

Diskussion um “Kriegsverrat. Vergangenheitspolitik in Deutschland“

Im Rahmen eines Politischen Frühstücks diskutiert Dagmar Enkelmann in Bernau mit dem Mitherausgeber des Buches “Kriegsverrat. Vergangenheitspolitik in Deutschland“ Jan Korte.