Chronik der LINKEN

Die Chronik der LINKEN ist ein Projekt, bei dem alle Mitglieder und Sympathisantinnen und Sympathisanten der Partei zum Mitmachen eingeladen sind. Ziel ist es, alle wichtigen Ereignisse festzuhalten und zu dokumentieren, die in ihrer Gesamtheit die Geschichte unserer noch jungen Partei ausmachen. Wer also feststellt, dass ein wichtiges Ereignis nicht erfasst ist, kann sich sofort als Chronistin oder Chronist registrieren und den Eintrag sofort selbst vornehmen.
Man kann es auch so sagen: Wir haben Geschichte geschrieben, jetzt schreiben wir sie auf.

Einträge filtern

Chronik

Zum Gedenken an Adam Kuckhoff

In Kleinmachnow wird auf Grundlage eines Antrags von Thomas Singer (DIE LINKE) aus dem Jahre 2009 ein Platz nach dem Schriftsteller und Widerstandskämpfer der „Roten Kapelle“ Adam Kuckhoff benannt.

Sommerfest der Panketaler LINKEN

In Zepernick findet das Sommerfest der Panketaler LINKEN statt. Als Ehrengäste werden der Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers, Britta Stark (MdL, SPD) und der Bürgermeister Rainer Fornell begrüßt. Neben einem bunten Programm präsentieren sich mehrere Vereine und laden zum Mitmachen ein, so die Vereine Origami Deutschland und „Kinder in seelischer Not ohne Lobby“

Friedensfest der LINKEN

In Lübben findet das Friedensfest der LINKEN des Kreisverbandes Dahme-Spreewald mit einem vielfältigen kulturellen und politischen Programm statt.

„Erfrischend ROT“

Unter diesem Titel beteiligt sich DIE LINKE in Teltow am „Tag der offenen Höfe“ in der Stadt mit Gesprächen, Informationen und Besichtigungen, einer Lesung mit der Teltower Schriftstellerin Gisela Heller und dem Karikaturist Harald Kretzschmar

Sommerfest in Bad Belzig

Am 25. und 26. August findet in Bad Belzig im "Hof der Linken" ein Sommerfest statt. Gäste sind die Minister Helmuth Markov und Anita Tack, die Bundestagsabgeordnete Diana Golze, der Landtagsabgeordneten Andreas Bernig sowie Kommunalpolitiker der Stadt Bad Belzig.

Gedenken an Ernst Thälmann

Ronny Dierung (DIE LINKE) und Jörg Schulz (VVN-BdA) verweisen auf einer Gedenkfeier für den 1944 von den Faschisten ermordeten Arbeiterführer darauf, dass die Erinnerung an den antifaschistischen Widerstand, an die Gräuel der Vergangenheit die Notwendigkeit eines gesellschaftlichen Wandels immer wieder vor Augen führen. Erik Rohrbach und Wolfgang Neumann von der LINKEN in der Stadtverordnetenversammlung legen ein Blumengebinde nieder.

Der „Heimatspiegel“ stellt sein Erscheinen ein

Nach 17 Jahren stellt die Zeitung der Linken für den Kreis Dahme-Spreewald ihr Erscheinen ein. Der Kreisvorstand bemüht sich um ein neues linkes Druckmedium im Landkreis.

Anita Tack zur Windenergie

Zur Erzeugung erneuerbarer Energie, insbesondere zur Windenergie äußert sich die Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, Anita Tack (DIE LINKE) in Luckenwalde.

Beratung mit den Sprechern der LAG

Der Geschäftsführende Landesvorstand berät in Luckenwalde mit den Sprechern der Landesarbeitsgemeinschaften über deren aktuelle Aufgaben.

„Rotes Grillen“

Beim 2. „Roten Grillen“ der Barnimer LINKEN in Helenenaue nahe Bernau sind Gesprächsstoffe die Direktkandidatur Dagmar Enkelmanns für die Bundestagswahl 2013 im Zusammenhang mit politischen Differenzen mit dem Landesverband, lokalpolitische Fragen und der Rücktritt von Kerstin Kaiser als Vorsitzende der Landtagsfraktion der LINKEN. Gäste sind u. a. Bernauer Stadtparlamentarier.