Dass LINKS weiter wirkt, hängt von uns ab

Die Parteivorsitzenden Lothar Bisky und Oskar Lafontaine wenden sich aus Anlass des Jahreswechsels mit einem Brief an die Mitglieder und Sympathisantinnen und Sympathisanten der Partei DIE LINKE

Liebe Freundinnen, liebe Freunde!
Liebe Genossin, lieber Genosse!

Ein lebhaftes, ein erfolgreiches Jahr liegt hinter uns. 2007 haben wir die Partei DIE LINKE gegründet, eine neue Partei mit Geschichte und Zukunft, eine Stimme der Ermutigung für eine alternative Politik in Deutschland und in Europa. Gemeinsam ist es gelungen, Skepsis und Befürchtungen auf der Suche nach einer erweiterten Identität zu überwinden.

Über 4000 Menschen haben sich seit Juni 2007 für DIE LINKE entschieden. Wir möchten Euch, den erwartungsfrohen Neuen und den erfahrenen Mitgliedern, Dank sagen. Wir danken für Eure Leidenschaft für die LINKE, für Ideenreichtum und Engagement für mehr soziale Gerechtigkeit. Wir haben gemeinsam etwas auf den Weg gebracht, was zugleich die Herausforderungen für 2008 und 2009 in sich trägt: Die LINKE verändert das Land, sie wirkt. Es gibt wieder eine Adresse für eine neue soziale Idee, für mehr demokratische Mitbestimmung, für Abrüstung und Frieden. DIE LINKE fordert nicht nur gerechtes Wirtschaften und ökologische Vernunft, sie setzt sich für einen Sozialstaat ein, der diesen Namen verdient.

Im neuen Jahr werden wir weiter für einen gesetzlichen Mindestlohn, für eine armutsfeste Rente, für steuerfinanzierte Kita-Plätze, für die Rekommunalisierung von öffentlichem Eigentum und gegen Militäreinsätze kämpfen. Wir wollen Politik verändern!

Dass DIE LINKE weiter wirkt, hängt von uns allen ab, und von unserem Kampf für soziale Gerechtigkeit, für mehr direkte Demokratie, für friedliche Konfliktlösungen weltweit.

Wir wünschen Euch ein schwungvolles Jahr 2008, Erfolg, gute Ideen und viel Tatkraft.

Lothar Bisky und Oskar Lafontaine