Alternativen für Europa gestalten

Die Vorbereitung der Europawahlen 2009 steht heute im Mittelpunkt der Beratung von Vertreterinnen und Vertreter von Mitglieds- und Beobachterparteien der Partei der Europäischen Linken (EL) in Berlin.

 Neben einer Verständigung zur Wahlstrategie wird die Arbeit an einer gemeinsamen Wahlplattform fortgesetzt, in deren Mittelpunkt das Profil der Europäischen Linken als soziale, ökologische, demokratische und Friedenskraft steht.

Lothar Bisky, Vorsitzender der EL und der Partei DIE LINKE eröffnete die Arbeitsberatung. "Anliegen unseres heutigen Treffens ist es, Charakter, Struktur, Hauptinhalte und gemeinsame politische Angebote der Europäischen Linken für die Europawahl 2009 zu diskutieren", sagte der Vorsitzende der EL. Auf dem Treffen des Rates der Vorsitzenden und des Vorstandes der Europäischen Linken im Juni in Paris soll die Wahlplattform den Parteien zur Diskussion übergeben und Ende November in Berlin verabschiedet werden.