Michael Schlecht

Lohndumping gefährdet Europa

"Sollen wir jetzt auch noch für ganze Länder haften? Nachdem wir schon für die Bankenrettung bluten müssen?" Viele Menschen haben wenig Verständnis für die Hilfen für Griechenland, Irland und Portugal. - Eine Betrachtung von Michael Schlecht, MdB und Chefvolkswirt der Bundestagsfraktion DIE LINKE.

In Finnland haben die Rechtspopulisten mit dem Slogan "Wir wollen nicht für die Fehler der anderen bezahlen" ihre Sitze mehr als versechsfacht. Und in Frankreich bereitet die Front-National-Chefin Marine Le Pen mit noch aggressiveren Parolen ihren Wahlkampf für die Präsidentschaft 2012 vor. Sie wird in Meinungsumfragen bereits heute als Siegerin des ersten Wahlganges gehandelt. Und in vielen anderen Ländern nutzen Rechtspopulisten die Schuldenkrise in Europa für ihre Parolen. In Deutschland könnte es auch zu einer neuen rechtspopulistischen Kraft kommen. Jedoch sitzen Vertreter dieser Denkrichtung bereits im Parlament in den Reihen von Union und FDP. ...

Download der Betrachtung als PDF-Datei (601 kB)