Gregor Gysi

Verständnis für Entscheidung Lafontaines

Der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Gregor Gysi, erklärt:

Für die Entscheidung Oskar Lafontaines habe ich persönlich Verständnis. Sie sollte Anlass sein, dass die Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher, aber wichtiger Teile der Partei aufeinander zugehen. Ob es gelingt, ist leider noch offen.

Oskar Lafontaine ist und bleibt eine herausragende deutsche und europäische Politikerpersönlichkeit. Ohne ihn hätte es DIE LINKE so gar nicht gegeben. Die von der LINKEN erzielten Erfolge hängen eng mit ihm zusammen. Sein Wirken bleibt für DIE LINKE wichtig.