Aus dem Wahlkampf

Treffer 1 bis 10 von 459

Matthias Höhn

Schulz' Flirt mit der FDP

Zu Spekulationen um eine Neuauflage einer Schwarz-Gelben Koalition auf Bundesebene äußert sich der Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, Matthias Höhn:weiterlesen


Martina Michels, Tobias Pflüger

Türkei: Repression und Gewalt im Vorfeld der Parlamentswahlen

DIE LINKE entsendet mehr als 40 Wahlbeobachter*innen zu den Parlamentswahlen in der Türkei. Der Ausgang der Neuwahlen in der Türkei ist auch für Deutschland und die EU von großer Bedeutung. Die internationale Öffentlichkeit muss mithelfen, dass bei den Wahlen demokratische Regeln eingehalten, Wahlbetrug verhindert und die demokratische Opposition gestärkt wird.weiterlesen


Matthias Höhn

DIE LINKE macht den Unterschied

Drei aktuelle Umfragen, aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, offenbaren politisches Versagen aber auch viel Gutes und die Hoffnung auf Besseres im Jahr 2016, so der Bundesgeschäftsführer und –wahlkampfleiter der Partei DIE LINKE, Matthias Höhn. Er erklärt weiter:weiterlesen


Baden-Württemberg

Kommunalwahlen: LINKE besetzt rund 2000 Listenplätze

Zu den Kommunalwahlen in Baden-Württemberg baut DIE LINKE ihre kommunalpolitische Präsenz deutlich aus. Für fast 2000 Plätze (exakt 1951) treten Kandidatinnen und Kandidaten auf Listen der LINKEN an. Bislang ist die Partei in 14 der 35 Landkreise in den Kreistagen vertreten; nun tritt sie in 20 Landkreisen an. Hinzu kommen 36 Antritte zu den Kommunalwahlen in Städten und Gemeinden. "Das ist ein Fortschritt, soviele Antritte hatten wir noch nie; wir treten in allen Großstädten an, aber wir sind noch nicht flächendeckend präsent", bilanziert Bernhard Strasdeit, Landesgeschäftsführer der LINKEN.weiterlesen


Sachsen

Weichen stellen für den Politikwechsel in Sachsen

Am Wochenende wollen wir die Weichen stellen für einen Politikwechsel in Sachsen. Mit dem zu verabschiedenden Dazu erklärt Antje Feiks, Landesgeschäftsführerin der sächsischen LINKEN: "Programm werden wir den Wählerinnen und Wählern ein konkretes Angebot und unsere Vorstellungen für ein besseres Leben in Sachsen unterbreiten."weiterlesen


Thüringen

Bodo Ramelow soll DIE LINKE Thüringen in Landtagswahlkampf führen

Am Freitag hat sich DIE LINKE Thüringen in einer gemeinsamen Sitzung des Landesvorstandes und des Landesausschusses über Vorschläge für die Landesliste zur Landtagswahl verständigt. Einstimmig wurde Bodo Ramelow als Spitzenkandidat vorgeschlagen. Susanne Hennig, Vorsitzende der Thüringer Linkspartei, kommentiert:weiterlesen


Treffer 1 bis 10 von 459