Kampagne vor Ort - eine Chronik

Ein wichtiger Bestandteil der Kampagne "Das muss drin sein." ist die Umsetzung und Anpassung der Themen und Forderungen vor Ort. Deutschland ist bunt und vielfältig. In Berlin beschäftigt die Menschen etwas anderes als im Münsterland. Regionale Aktionen und Ideen können hier eingestellt und verfolgt werden. Gerade gestern war um die Ecke eine tolle Aktion und jemand hat Fotos gemacht? Immer her damit! Auf der Seite "Registrierung" kann man sich als Chronistin oder Chronist anmelden und dann eigene (Kurz-) Berichte einstellen.

Einträge filtern

Chronik

Treffer 41 bis 50 von 57

Kampagnenauftakt in Niedersachsen

Auf der hannöverschen Rathaustreppe

Quelle: T.v.d.Lubbe

DIE LINKE-Block auf der Limmerstraße

Quelle: M.Teicher

Sahra Wagenknecht auf dem Lehrter Rathausvorplatz

Quelle: H. Laube-Hoffmann

Bernd Riexinger auf 01.Mai-Bühne in Salzgitter

Quelle: KV Salzgitter

Osnabrücker GenossInnen mit Aktionshandschuh

Quelle: KV Osnabrück

Sichere Arbeit-Sicheres Leben

Quelle: KV Aurich

Linke Süßspeise zum 01.Mai in Celle

Quelle: KV Celle

Celler Maibaum: Das muss drin sein

Quelle: KV Celle

DIE LINKE. KV Celle

Quelle: KV Celle

DIE LINKE Braunschweig-Block auf dem Waisenhausdamm

Quelle: M.Kays

01. Mai-Kundgebung am Burgplatz in Braunschweig

Quelle: M.Kays

Wir machen Druck für gerechte Politik

Quelle: KV Salzgitter

Mehr als 50.000 Menschen haben sich in Niedersachsen an den diesjährigen Aktionen zum 1. Mai beteiligt. Allein in Hannover waren es etwa 10.000 Kolleginnen und Kollegen, Genossinnen und Genossen. Wie auf dem Bild ersichtlich trugen die Genossinnen und Genossen zum Kampagnenauftakt in Hannover ein Transparent zur Kampagneneröffnung “Das muss drin sein: Mindestsicherung sanktionsfrei - Die Reichen zur Kasse“. In Lehrte bei Hannover war Sahra Wagenknecht als Hauptrednerin eingeladen. Sie sprach auf dem Rathausvorplatz vor ca. 1300 Menschen. Kernaussagen ihrer Mai-Rede waren: “Ablehnung von Kriegseinsätzen und Rüstungsexporten, Einführung der Millionärssteuer; Verbot von Leiharbeit, Abschaffung von Werkverträgen und sachgrundlosen Befristungen.“ In Salzgitter war der Hauptredner der Maikundgebung unser Parteivorsitzender Bernd Riexinger. Unter dem Motto: “Wir machen Druck für gerechte Politik“ wurde die Kampagne “Das muss drin sein“ vor Ort eröffnet. Der Genosse Riexinger verurteilte in

Kampagnenauftakt "Das muss drin sein." zum 1. Mai in Neustrelitz

großer Andrang auf dem Markt

großer Andrang auf dem Markt

Quelle: privat

Auch in diesem Jahr konnte DIE LINKE. Mecklenburg-Strelitz wieder deutlich über 100 Menschen zur politischen Maikundgebung auf dem Neustrelitzer Markt versammeln. Hauptredner war der Vorsitzende der Linksfraktion im Kreistag Mecklenburgische Seenplatte, Arnold Krüger, der besonders auf die verheerenden kommunalen Auswirkungen derzeitiger neoliberaler Politik von SPD und CDU zu sprechen kam. Mit Transparent und Rede durch unseren stellv. Regionalvorsitzenden der LINKEN, Thomas Kowarik, wurde auf die Hauptinhalte der Kampagne "Das muss drin sein." aufmerksam gemacht. Und jeder bekam - und das war durchaus auch symbolisch gemeint - schon mal eine Kelle Suppe aus dem Topf der gesunden Arbeitswelt.

1. Mai in Güstrow - Startschuss für Kampagne "Das muss drin sein."

Maiveranstaltung auf dem Markt

Maiveranstaltung auf dem Markt

Quelle: privat

„Die Arbeit der Zukunft gestalten wir.", so das Motto der Maiveranstaltung in Güstrow auf dem Markt. Die Ansprache zum 1. Mai hielt Elke Swolinski von der Industriegewerkschaft Bergbau-Chemie-Energie. Sie sprach von der Tradition des 1. Mai, von der Umsetzung des Mindestlohnes und bezahlbaren Wohnen und Energiepreisen. Es gab Infostände von Parteien, Gewerkschaften und Vereinen und Unterhaltung für Kinder. Der 1. Mai war auch der Startschuss für unsere Kampagne" Das muss drin sein." Die Kampagne steht für besseres Einkommen, gute Arbeitsverhältnisse und eine sichernde Mindestsicherung sowie Arbeitszeitverkürzung. Außerdem gab es die Möglichkeit seine Wünsche und Meinungen auf einer Demokratietapete zu schreiben.

Maifest in Warin - LINKE starte Kampagne

DIE LINKE war mit dem roten Zelt präsent auf dem Sportplatz

DIE LINKE war mit dem roten Zelt präsent auf dem Sportplatz

Quelle: Björn Griese

Auch wenn das Wetter nicht ganz optimal war, so kamen auch in diesen Jahr viele Menschen zur Maifeier auf den Wariner Sportplatz. Am Zelt der LINKEN gab es großen Andrang. Es bestand großes Interesse an der Kampagne "Das muss drin sein." und die Kleinen begeisterten sich beim Schiffchen-Basteln.

Demokratiefest in Neubrandenburg

das Zelt der LINKEN war nicht zu übersehen

Das Zelt der LINKEN war nicht zu übersehen.

Quelle: privat

Heute fand ein Demokratiefest auf dem Neubrandenburger Marktplatz statt - DIE LINKE war natürlich dabei! Am roten Zelt war ordentlich was los. Viele Menschen informierten sich über die Kampagne "Das muss drin sein." Weitere Mitglieder beteiligen sich zeitgleich an den Protestaktionen gegen den NPD-Aufmarsch in der Neubrandenburger Oststadt.

Maiveranstaltung in Greifswald

Transparent zur Kampagne

Transparent zur Kampagne

Quelle: privat

Zur Maiveranstaltung in Greifswald luden Vereine und Parteien. Natürlich spielte in diesem Jahr auch die Oberbürgermeister-Stichwahl eine Rolle, die am 10. Mai stattfinden wird. Für DIE LINKE sprach an diesem Tag Birgit Socher, Präsidentin der Greisfwalder Bürgerschaft. Am Stand der LINKEN konnte man sich zudem über die Kampagne "Das muss drin sein." informieren.

Familienvormittag in Bad Doberan

Kita-Tanzgruppe

Kita-Tanzgruppe

Quelle: privat

Das Bad Doberaner Aktionsbündnis „Für Frieden, Arbeit und soziale Gerechtigkeit“ gestaltete traditionell am 1. Mai für die Einwohner_innen und Gäste der Münsterstadt einen Familienvormittag mit Politik, Sport, Spiel und Unterhaltung. Zwischen 10 und 13 Uhr gab es auf dem Gelände rings um das "Kornhaus" ein buntes Kinderprogramm, eine Springburg sowie den Spielbus der Arbeiterwohlfahrt mit Zauberei und Malwerkstatt. Darüber hinaus konnten sich die Besucher an Informationsständen mit den Mitgliedern des Aktionsbündnisses ins Gespräch kommen. Musikalisch wurde der Familienvormittag von DJ Hansi Koch umrahmt, eröffnet wurde die Veranstaltung von Doberans Bürgermeister Thorsten Semrau. Die Vertreter_innen der Partei DIE LINKE machten die Besucher mit der Kampagne "Das muss drin sein" bekannt. Das Aktionsbündnis „Für Frieden, Arbeit und soziale Gerechtigkeit“ wurde 1997 ins Leben gerufen und ist ein loser Verbund von Verbänden, Vereinen, Organisationen und Parteien, de

Hannover

"Das muss drin sein!"

Quelle: http://www.dielinke-nds.de/fileadmin/Landesverband/galerien/Erster_Mai_2015/Erster%20Mai%202015%20Hannover%20und%20Braunschweig-010.JPG

Die Kampagne „Das muss drin sein!“ begrüßte den ersten Mai in Hannover zusammen mit vielen Gegnerinnen und Gegnern der prekären Lebens- und Arbeitsbedingungen. Gemeinsam lief man mit Plakaten durch die Straßen und zeigte den Bürgerinnen und Bürgern, worum es bei der Kampagne geht.

Erster Mai in Frankfurt am Main

Frankfurt

Quelle: https://www.facebook.com/dielinke.frankfurt

Einen engagierten Start in die Kampagne „Das muss drin sein!“, machte Frankfurt zum ersten Mai mit zahlreichen Teilnehmern bei dem internationalen Straßenfest im Gallus.

Kampagnenstart zum 1. Mai im Burgenlandkreis

Unser Bundestagsabgeordneter Roland Claus auf dem Naumburger Marktplatz.

Quelle: http://www.die-linke-burgenlandkreis.de/politik/veranstaltungen/veranstaltungen_2015/2015/1_mai_2015/#c65891

Ebenfalls auf dem Naumburger Marktplatz Jan Wagner ( MdL) im Gespräch mit den Mitbürger/-innen.

Quelle: http://www.die-linke-burgenlandkreis.de/politik/veranstaltungen/veranstaltungen_2015/2015/1_mai_2015/#c65891

Reichlich Material für Interessierte gab es bei Dirk.

Quelle: http://www.die-linke-burgenlandkreis.de/politik/veranstaltungen/veranstaltungen_2015/2015/1_mai_2015/#c65891

Katja Bahlmann, Gunter Schneider und Reinhardt Weber unser Kreisvorsitzender in Hohenmölsen.

Quelle: http://www.die-linke-burgenlandkreis.de/politik/veranstaltungen/veranstaltungen_2015/2015/1_mai_2015/#c65891

Diana Theil aus der VGO Droyßiger-Zeitzer Forst, Irene und Joachim Bachnik aus dem SV Zeitz am Stand der LINKEN zum Maifest in Zeitz.

Quelle: http://www.die-linke-burgenlandkreis.de/politik/veranstaltungen/veranstaltungen_2015/2015/1_mai_2015_in_zeitz/#c65910

Karin Denk, Vorsitzende des EGV Elsteraue der Partei DIE LINKE beim Verteilen des "Neuen Deutschland"

Quelle: http://www.die-linke-burgenlandkreis.de/politik/veranstaltungen/veranstaltungen_2015/2015/1_mai_2015_in_zeitz/#c65910

Horst Heller, Fraktionsvorsitzender im Zeitzer Stadtrat und Joachim Bachnik, Vorsitzender des SV Zeitz der Partei DIE LINKE im Gespräch mit Bürger/-innen.

Quelle: http://www.die-linke-burgenlandkreis.de/politik/veranstaltungen/veranstaltungen_2015/2015/1_mai_2015_in_zeitz/#c65910

Unsere Genossinnen und Genossen haben zeitgleich in drei Städten im Burgenlandkreis den Kampagnenstart "Das muss drin sein." eingeleitet. Sie hatten am 1. Mai an den Kundgebungen des DGB auf dem Naumburger Marktplatz, in Zeitz und Hohenmölsen teilgenommen, die in diesem Jahr unter dem Motto: „Die Arbeit d er Zukunft gestalten wir!“ standen. Hier einige Impressionen ...

Treffer 41 bis 50 von 57