Aktuelles aus den Kommunen

Bonn

Nur abwarten gilt nicht – Bonner Beethovenorchester hat Lohn­anpassung verdient

Die MusikerInnen des Bonner Beethovenorchesters haben seit 2010 keine Lohnerhöhung erhalten, während die Gehälter der Angestellten im öffentlichen Dienst um immerhin etwa 8,5% gestiegen sind. Hintergrund des unfreiwilligen Verzichts ist der seit Jahren schwelende Streit zwischen der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) und dem Deutschen Bühnenverein (DBV) um die Auslegung des Tarifvertrags, der auch die Gerichte beschäftigt. Im Kern geht es dabei um die von den MusikerInnen gewünschte Übernahme der Lohnabschlüsse des öffentlichen Dienstes auch für die Kulturorchester – nach Meinung der Linksfraktion ein mehr als berechtigtes Anliegen.weiterlesen