Aktuelles aus den Kommunen

Bonn

Mehr SozialarbeiterInnen für die Betreuung von Flüchtlingen!

Angesichts der deutlich gestiegenen Zahl von Flüchtlingen, die nach Bonn gekommen sind und hier untergebracht werden, fordert die Linksfraktion eine spürbare personelle Verstärkung der Betreuung. Mit einem Antrag im Sozialausschuss soll erreicht werden, dass die Stadt wenigstens vier weitere SozialarbeiterInnen einstellt, um ein Mindestmaß an individueller Betreuung in den Flüchtlingsunterkünften anbieten zu können.weiterlesen


Duisburg

Gutes Konzept zur Flüchtlingsunterbringung macht Zeltstadt überflüssig

Schon wieder sollen in Walsum Zelte aufgestellt werden und diesmal gleich eine ganze Zeltstadt mit über 40 Zelten für mind. 300 Asylbewerber. Die Gründe dafür sind nicht nachvollziehbar, immerhin hat Duisburg einen extrem hohen Wohnungsleerstand zu verzeichnen. Es gibt sogar ganze Wohnungskomplexe wie z.B. in der Zinkhüttensiedlung die leer stehen. Nur weil andere Städte Zelte errichten, müssen wir das nicht als schnelle Maßnahme nachmachen. Man kann Duisburg mit seinen vielen leerstehenden Wohnungen nicht mit anderen Städten vergleichen, in denen Wohnungsnot herrscht.weiterlesen