Aktuelles aus den Kommunen

Bonn

Cannabis & Alkohol: Mehrheit im Sozialausschuss liebt Verbote

Bonn wird kein Modellprojekt einer legalisierten Abgabestelle für Cannabis beantragen. Ein entsprechender Antrag von Piraten, Linken und Grünen fand im Sozialausschuss gestern keine weiteren Fürsprecher. Ähnliche Vorstöße für einen Antrag auf Ausnahmegenehmigung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hatten in Bezirken Kölns oder Berlins Mehrheiten gefunden. „Wir bedauern diese Weigerung der Ausschussmehrheit, in der Drogenpolitik kommunal neue Wege zu gehen. Natürlich kann ein solches Modellprojekt nur begrenzt wirken, aber es hätte Erleichterungen für die NutzerInnen und Veränderungen bei der Beschaffung bewirken können. Nicht zuletzt wäre es ein deutliches politisches Signal an den Bund gewesen, die Legalisierung von Cannabis voranzutreiben.“, so Holger Schmidt.weiterlesen