Informationen, Stellungnahmen und Presseerklärungen

Mecklenburg-Vorpommern

Land ist in der Pflicht, Mieterhöhungen zu beschränken

Die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Regine Lück, kritisiert die von der CDU-Fraktion angekündigte Ablehnung des Antrags der Bündnisgrünen "Mietsnovelle umsetzen - Mietsteigerungen begrenzen" auf der anstehenden Landtagssitzung. "Es ist aus meiner Sicht nicht nur unparlamentarisch, sweiterlesen


Caren Lay

Ankurbelung des Sozialen Wohnungsbaus ist dringend nötig

"Nur ein deutlicher Anstieg beim Bau von Miet- und Sozialwohnungen kann die Wohnungsknappheit und die aktuelle Mietpreisexplosion eindämmen" erklärt Caren Lay, stellvertretende Parteivorsitzende und zuständig im Spitzenteam der LINKEN zur Bundestagswahl für Mietenpolitik, anlässlich des 65. Mietertaweiterlesen


Steffen Bockhahn

Sozialer Wohnungsbau statt Luxuswohnungen

"Wir brauchen mehr sozialen Wohnungsbau statt immer mehr Luxuswohnungen", so Steffen Bockhahn, Mitglied im Haushaltsausschuss für die Fraktion DIE LINKE, anlässlich der Pressekonferenz des Deutschen Mieterbundes, auf der DMB-Präsident Franz-Georg Rips am Mittwoch vor einer immer größeren Wohnungsnotweiterlesen


Heidrun Bluhm

Mietpreisexplosion stoppen

"Die Bundesregierung betreibt Klientelpolitik für Immobilienbesitzer und Vermieter und verliert dabei die soziale Balance völlig aus dem Blick", sagt Heidrun Bluhm, bau- und wohnungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zu den Forderungen des Deutschen Mieterbundes zur aktuellen Wohnsituatioweiterlesen