Informationen, Stellungnahmen und Presseerklärungen

Berlin

Neubau allein und Zentralisierung schaffen keine günstigen Mieten

Trotz reger Bautätigkeit hat es der Senat nicht geschafft, dass in der Stadt ausreichend günstige Wohnungen vorhanden sind. Der Wohnungsmarktbericht der Investitionsbank Berlin-Brandenburg (IBB) zeigt, dass Neubau allein das Problem nicht lösen kann. Dazu erklärt die Sprecherin für Stadtentwicklung,weiterlesen


Heidrun Bluhm

Wohngelderhöhung ist längst überfällig

„Die Wohngelderhöhung ist längst überfällig. Dass die betroffenen Mieter nun noch bis 2016 darauf warten müssen, macht die Sache nicht besser. Seit 2009 blieb das Wohngeld unverändert, während die Wohnkosten in der Zeit von 2010 bis 2015 um 12 Prozent und die Verbraucherpreise um zehn Prozent gestieweiterlesen


Gesine Lötzsch

Haushaltsausschuss muss Verkauf von Bundeswohnungen in Berlin stoppen

„Mein Veto im Haushaltsausschuss gegen den Verkauf der Häuser in der Großgörschen- und Katzlerstraße in Berlin-Schöneberg ist nach der Weigerung von Union und SPD der von der Linksfraktion vorgelegten Reform der Liegenschaftspolitik zuzustimmen, der einzige Weg, die weitere Privatisierung der verbleweiterlesen