Axel Troost: Die Kolumne

Treffer 101 bis 110 von 130

Axel Troost

Debatte um den €uro

Die europäische Währungsunion wird nach Ansicht von EZB-Präsident Mario Draghi gestärkt aus der Krise kommen, wenn die Regierungen ihre Hausaufgaben machen und nationale Egoismen nicht die Oberhand gewinnen. - Von Axel Troost, stellvertretender Parteivorsitzender und finanzpolitischer Sprecher der Bweiterlesen


Axel Troost

Eurokrise: 
Am Bohren dicker Bretter kommen wir nicht vorbei

Es ist gut, dass DIE LINKE über den Euro diskutiert. Der Aufhänger war weniger gut: "Die AfD hat in vielen Punkten recht" (Sahra Wagenknecht auf n-tv) und eine daran angeknüpfte Euro-Ausstiegsdebatte. Und: "Wir brauchen wieder ein europäisches Währungssystem." (Oskar Lafontaine auf seiner Webseite)weiterlesen


Axel Troost

Wege aus der Euro-Krise: Ausgleichs- statt Austeritätsunion

Die Krise der Europäischen Währungsunion, kurz Euro-Krise, wird häufig als Staatsschuldenkrise Griechenlands, Portugals, Spaniens und anderer Euro-Länder dargestellt. Diese Analyse greift deutlich zu kurz und kommt daher zu völlig falschen Schlussfolgerungen. - Von Axel Troost, stellvertretender Parweiterlesen


Axel Troost

Euro-Kritiker proklamieren eine bürgerliche Alternative

Seit längerem geistert eine Parteineugründung der Euro-Kritiker durch die Medien. Jetzt hat "Alternative für Deutschland" (AfD) auf einem Gründungsparteitag ihre Kandidatur zu den Bundestagswahlen angekündigt. - Von Axel Troost, finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE und stellveweiterlesen


Axel Troost

Alternativen für Europa

Der EU-Kommissar László Andor, zuständig für Beschäftigung und Soziales, warnt vor der Vertiefung der sozialen Spaltung in der EU. ... - Von Axel Troost, finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE und stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKEweiterlesen


Axel Troost

Finanzkrise überwunden?

Die These von einer weitgehenden Bewältigung der Krise der Eurozone ist einigermaßen befremdlich. Sie ist noch nicht einmal aus der Perspektive der Finanzmärkte begründet. - Von Axel Troost, stellvertretender Parteivorsitzender und finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKEweiterlesen


Axel Troost

Austerität in Europa

Von Axel Troost, finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE und stellvertretender Vorsitzender der Partei DIE LINKEweiterlesen


Axel Troost

Politikwechsel gegen soziale Spaltung in Europa notwendig!

Die Europäische Union ist sozial tief gespalten und eine Tendenzwende zeichnet sich nicht ab. Der zuständige EU-Kommissar Andor beschönigt die Lage nicht: „Bei der sich verschlechternden sozialen Lage war 2012 ein weiteres miserables Jahr für Europa."weiterlesen


Treffer 101 bis 110 von 130