Ausgewählte Presseerklärungen aus den Ländern

Auf dieser Seite werden ausgewählte Presseerklärungen aus den Landesverbänden und den Landtagsfraktionen der LINKEN als Text oder externer Link veröffentlicht.

Übersicht
Saarland

Saarbahn-Streit: Konsequenzen der Geschäftsleitung gefordert

"Wie sich jetzt bestätigt, waren die Gründe für die Entlassung der sechs Saarbahn-Betriebsräte an den Haaren herbeigezogen", erklärt heute Rolf Linsler, Vorsitzender der saarländischen Linken. Das Schmierentheater habe sich tatsächlich als ein Akt politischer Willkür entpuppt.weiterlesen


Sachsen-Anhalt

EU-Gipfeltreffen ist Schritt zurück

Anlässlich des Gipfeltreffens der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union am 11./12. Dezember 2008 in Brüssel erklärt der europapolitische Sprecher der Fraktion Harry Czeke:weiterlesen


Saarland

Struck irrt sich

Zur Erklärung des Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Peter Struck, die SPD werde mit der Partei Die LINKE in Thüringen und im Saarland nur dann eine Koalition eingehen, wenn sie den Ministerpräsidenten stelle, erklärte der Landesvorsitzende der saarländischen Linken, Rolf Liweiterlesen


Sachsen

Ost-West-Konfrontation nicht angemessen

Zur Debatte um die politische Vergangenheit von sächsischen CDU-Politikern in Führungspositionen erklärt der Vorsitzende des Stadtverbandes Dresden der LINKEN, Hans-Jürgen Muskulus:weiterlesen