Ausgewählte Presseerklärungen aus den Ländern

Auf dieser Seite werden ausgewählte Presseerklärungen aus den Landesverbänden und den Landtagsfraktionen der LINKEN als Text oder externer Link veröffentlicht.

Übersicht

Treffer 1 bis 10 von 11

Saarland

DIE LINKE mit dem höchsten Zuwachs

Nach Ansicht des Landesvorsitzenden der Saar-Linken, Rolf Linsler, liegt DIE LINKE voll im Trend. "Wie haben zwei Ziele: 20 Prozent plus X und die Ablösung der Müller-Regierung. Beides ist nach den aktuellen Zahlen möglich."weiterlesen


Hamburg

Deutschland führt bei Armutswachstum

Der aktuellen OECD-Studie zufolge wächst die Armut in Deutschland schneller als in jedem anderen Industriestaat. Dazu erklärt der sozialpolitische Sprecher der LINKEN, Wolfgang Joithe:weiterlesen


Saarland

"Sie kriegen nichts mehr auf die Reihe"

"Die Entwicklung des Landes ist besorgniserregend", so Oskar Lafontaine, langjähriger Oberbürgermeister Saarbrückens und Ministerpräsident des Saarlandes. "Anlässlich des Trauerspiels um die Großprojekte kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. Ob Stadtmitte am Fluss, Eventhalleweiterlesen


Hamburg

Banken erhalten Milliarden – Studenten müssen zahlen.

Es ist ein Skandal, dass in der gegenwärtigen Situation der im April 2006 eingeführte KfW Studienkredit zum 1. Oktober 08 von 6,29% auf 7,00% deutlich teuer wurde. "Arme Studenten werden zur Kasse gebeten, während die Banken Milliarden erhalten", so Dora Heyenn, hochschulpolitiscweiterlesen


Saarland

Saarbahn: Zivilcourage als Kündigungsgrund

In der aktuellen Auseinandersetzung um nochmals gekündigten Betriebsratsvorsitzenden Jung hat die Geschäftsleitung eine neue Runde der Eskalation eingeleitet. Eine unkommentiert weitergeleitete Gewerkschafts-eMail wird als Vorwand benutzt, um das Kündungsverfahren weiter eskalierweiterlesen


Sachsen

Flath-Doktrin trägt erste Früchte

Die faktische Gleichsetzung der LINKEN mit der neonazistischen NPD durch den CDU-Fraktionsvorsitzenden Steffen Flath trägt offenbar erste Früchte. Im Vorfeld einer antifaschistischen Demonstration in Geithain am 3. Oktober wurden Plakate der LINKEN mit dem Slogan "Nazis raus aus weiterlesen


Saarland

Verfahren einstellen anstatt weiter eskalieren zu lassen

Nach Auffassung der LINKEN nimmt das aktuelle Kündigungsverfahren gegen die sechs Betriebsratsmitglieder bei der Saarbahn immer skurrilere Züge an. "Vieles, was in den letzten Tagen in den Medien zu lesen war, kommt einer Treibjagd näher als einem fairen Verfahren," meint Rolf Liweiterlesen


Treffer 1 bis 10 von 11