Ausgewählte Presseerklärungen aus den Ländern

Auf dieser Seite werden ausgewählte Presseerklärungen aus den Landesverbänden und den Landtagsfraktionen der LINKEN als Text oder externer Link veröffentlicht.

Übersicht

Treffer 11 bis 20 von 26

Saarland

Aufklärung im Fall Ostermann nötiger denn je

Der Landesvorsitzende der Saar-Linken, Rolf Linsler, fordert nach den jüngsten Äußerungen des SPD-Politikers Pauluhn den Unternehmer und FDP-Politiker Ostermann auf, eine Aufklärung der Vorwürfe nicht länger zu verhindern.weiterlesen


Mecklenburg-Vorpommern

"Klimareise" der Bundeskanzlerin droht erneut zur Show zu werden

Der umwelt- und energiepolitische Sprecher der Linksfraktion, Wolfgang Griese, fühlt sich bei der "Energiereise" von Bundeskanzlerin Merkel an die Bilder ihrer Betroffenheit angesichts der Schönheit und gleichzeitigen Gefährdung der Grönländischen Eisberge durch den Klimawandelweiterlesen


Bayern

Ungeheuerliche Verleumdungen

Eva Mendl, Sprecherin der bayerischen LINKEN, und Xaver Merk, kommissarischer Sprecher der bayerischen LINKEN, erklären zu den Vorwürfen des Landesschatzmeisters der bayerischen LINKEN, Ulrich Voß:weiterlesen


Hessen

Von der Leyen entmündigt Hartz-IV-Bezieherinnen und -Bezieher

"Die im Rahmen des Kürzungspaketes geplante Streichung des Elterngeldes für Hartz-IV-Bezieherinnen und -Bezieher hat gezeigt, dass der Bundesregierung die Kinder dieser Eltern weniger wert sind als andere Kinder", erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende der Partweiterlesen


Sachsen-Anhalt

Keine Lohnsubventionierung mit Steuergeldern

Wie jetzt bekannt wurde, haben die Steuerzahler in der Bundesrepublik seit der Einführung von Hartz IV mehr als 50 Mrd. Euro aufbringen müssen, um Niedriglöhne aufzustocken. Dazu erklärt der Vorsitzende der Fraktion Wulf Gallert:weiterlesen


Treffer 11 bis 20 von 26