Ausgewählte Presseerklärungen aus den Ländern

Auf dieser Seite werden ausgewählte Presseerklärungen aus den Landesverbänden und den Landtagsfraktionen der LINKEN als Text oder externer Link veröffentlicht.

Übersicht

Treffer 11 bis 20 von 40

Nordrhein-Westfalen

Staatsanwaltschaft schützt Neonazis

Heute, am 19. Januar 2010 wurde auf Anweisung der Dresdener Staatsanwaltschaft u.a. die Geschäftsstelle der LINKEN in Dresden durchsucht. Beschlagnahmt wurden Plakate mit der Aufforderung "Gemeinsam blockieren". Zeitgleich fanden Durchsuchungen in Räumen Berliner AntifaschistInneweiterlesen


Nordrhein-Westfalen

Staatsanwaltschaft schützt Neonazis

Heute wurde auf Anweisung der Dresdener Staatsanwaltschaft u.a. die Geschäftsstelle der LINKEN in Dresden durchsucht. Beschlagnahmt wurden Plakate mit der Aufforderung "Gemeinsam blockieren". Zeitgleich fanden Durchsuchungen in Räumen Berliner AntifaschistInnen statt. Wolfgang Drweiterlesen


Hamburg

Zwangsarbeit als "Soziale Gerechtigkeit"?

Bürgermeister Ole von Beust äußerte in der gestrigen Ausgabe der Welt, dass Familien, die von Transferleistungen abhängig sind, ein zu hohes Einkommen hätten. "Deshalb könne man die Empfänger von Hartz-IV-Leistungen zu arbeiten für das Gemeinwohl heranziehen ...", wird von Beust weiterlesen


Berlin

Skandalöser Versuch der Kriminalisierung

Zu den polizeilichen Durchsuchungen bei Antifa-Projekten und in der Landesgeschäftsstelle der LINKEN in Sachsen sowie der Beschlagnahme von Plakaten gegen den Naziaufmarsch am 13. Februar in Dresden, erklären die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetweiterlesen


Nordrhein-Westfalen

DIE LINKE. NRW stellt Weichen für aktiven Landtagswahlkampf

Mit Workshops zur Mitgliedergewinnung und -entwicklung startet die LINKE. NRW in das Wahljahr 2010. "Damit", so Christian Stadter, Mitglied des Landesvorstandes, "orientieren wir rechtzeitig auf einen aktiven und aktionsorientierten Landtagswahlkampf, der die ganze Partei mit 52 weiterlesen


Treffer 11 bis 20 von 40