Ausgewählte Presseerklärungen aus den Ländern

Auf dieser Seite werden ausgewählte Presseerklärungen aus den Landesverbänden und den Landtagsfraktionen der LINKEN als Text oder externer Link veröffentlicht.

Übersicht

Treffer 21 bis 30 von 40

Sachsen

Rückkehr zur Sacharbeit

Am Rande der Klausurtagung des Landesvorstandes der sächsischen LINKEN, die gemeinsam mit den Kreisvorsitzenden am Wochenende stattfand, sagte der Vorsitzende der sächsischen LINKEN, Rico Gebhardt: weiterlesen


Bremen

Studienabbrüche stehen für sozialen Ausschluss

Die vom Hochschul-Informations-System (HIS) soeben vorgelegte Studie „Ursachen des Studienabbruchs“ zeigt nach Auffassung der Fraktion DIE LINKE in der Bremischen Bürgerschaft deutlich, dass das Bachelor/Master-System dringend revidiert werden muss. „Seit Einführung des Bologna-Sweiterlesen


Mecklenburg-Vorpommern

Diskussion um Reform von Hartz IV ist scheinheilig und zynisch

Nach Ansicht des Vorsitzenden der Linksfraktion, Helmut Holter, ist die gegenwärtige Diskussion um eine Novellierung von Hartz IV scheinheilig und zynisch. "Wenn Vertreterinnen und Vertreter von CDU und SPD heute feststellen, dass es Reformbedarf gibt, verhöhnen sie damit alle Beweiterlesen


Brandenburg

FDP betreibt unsolide Panikmache

Zur FDP-Pressemeldung, wonach die Koalition angeblich den Rotstift bei Polizei-Nachwuchskräften ansetzt, erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion Christian Görke:weiterlesen


Treffer 21 bis 30 von 40