Ausgewählte Presseerklärungen aus den Ländern

Auf dieser Seite werden ausgewählte Presseerklärungen aus den Landesverbänden und den Landtagsfraktionen der LINKEN als Text oder externer Link veröffentlicht.

Übersicht

Treffer 1 bis 10 von 13

Saarland

Zockereien verbieten, Verursacher der Krise zur Kasse bitten

Aus Anlass des Weltspartages am Wochenende hat die Saar-Linke am Freitag auf der Alten Brücke in Saarbrücken über die Finanzkrise informiert und gegen die Macht der Banken und für eine Regulierung des Finanzsystems protestiert. Bei der Kundgebung hat der Fraktionsvorsitzende der weiterlesen


Mecklenburg-Vorpommern

Konversionskommunen brauchen Unterstützung von Land und Bund

Anlässlich der heutigen Bekanntgabe der neuen Bundeswehrstruktur durch Verteidigungsminister Thomas de Maizière fordert der friedenspolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter, umfassende bundes- und landespolitische Unterstützung für die betroffenen Standorte in Mecklenbweiterlesen


Berlin

SPD wickelt ÖBS ab

Zur bekannt gewordenen Vereinbarung zwischen SPD und CDU, den Öffentlich geförderten Beschäftigungssektor (ÖBS) nicht weiterzuführen, erklärt die Arbeitsmarktexpertin Elke Breitenbach:weiterlesen


Hessen

Frankfurter Paulskirche besetzt!

Heute Nachmittag wurde die Frankfurter Paulskirche besetzt, um unter dem Motto "Fluchtwege öffnen – Flüchtlinge aufnehmen!" gegen die Abschottungspolitik der Europäischen Union zu protestieren. Dazu erklärt Achim Kessler, stellvertretender Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE.weiterlesen


Mecklenburg-Vorpommern

Zunehmend auch Unternehmerinnen und Unternehmer für Mindestlohn

Der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster, begrüßt ausdrücklich, dass auch immer mehr Unternehmerinnen und Unternehmer erkennen, wie wichtig ein Mindestlohn ist. "Es ist höchste Zeit, dass mehr Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber begreifen, dass in Vollweiterlesen


Treffer 1 bis 10 von 13