Ausgewählte Presseerklärungen aus den Ländern

Auf dieser Seite werden ausgewählte Presseerklärungen aus den Landesverbänden und den Landtagsfraktionen der LINKEN als Text oder externer Link veröffentlicht.

Übersicht

Treffer 11 bis 20 von 24

Saarland

DIE LINKE verzeichnet steigende Mitgliederzahlen

Die Vorsitzende der Saar-Linken, Astrid Schramm, freut sich über stetig wachsende Mitgliederzahlen: "Seit April 2013 registrieren wir mehr Eintritte als Austritte. Insgesamt ist die Zahl unserer Mitglieder um mehr als zehn Prozent gewachsen und hat sich nun auf knapp 2.500 stabilweiterlesen


Nordrhein-Westfalen

Inklusion ja, aber nicht zum Nulltarif

Gunhild Böth, Landessprecherin der Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen, erklärt anlässlich des neuen Gutachtens der Kommunalverbändezu den Kosten der Inklusion ihr Unverständnis für die Politik der Landesregierung:weiterlesen


Hamburg

Wer mitbestimmen soll, braucht Zeit und Ressourcen

Der SPD-Senat will ein neues Mitbestimmungsrecht für Hamburg realisieren. "Eine Überarbeitung des bestehenden Hamburgischen Personalvertretungsrechts war dringend notwendig, weil der CDU-geführte Senat 2005 massive Einschränkungen für die Personalräte eingeführt hatte", erklärt dweiterlesen


Sachsen

Mehr Betriebsräte braucht das Land!

Rico Gebhardt, Fraktions- und Landesvorsitzender der LINKEN in Sachsen, hat heute in Chemnitz an der Konferenz "Sachsen braucht mehr Mitbestimmung" der IG Metall teilgenommen und erklärt danach:weiterlesen


Hamburg

Riskantes Olympia-Abenteuer nicht ohne Volksbefragung!

Erneut fordern interessierte Kreise eine Bewerbung Hamburgs für die Olympischen Sommerspiele. Dabei zeigen die Spiele in Athen 2004 und in London 2012: Allein die Bewerbungskosten gehen in die Milliarden, von der Austragung ganz zu schweigen. "Olympische Spiele sind ein kostspielweiterlesen


Treffer 11 bis 20 von 24