Lothar Bisky und Oskar Lafontaine

Kinderbetreuung ist ein soziales Recht

Der Parteivorstand hat auf seiner heutigen Sitzung einstimmig die Vorbereitung einer Kita-Kampagne beschlossen. Dazu erklären die Vorsitzenden Lothar Bisky und Oskar Lafontaine:

DIE LINKE steht für kostenlose, öffentliche, steuerfinanzierte Kindertagesstätten für alle Altersgruppen. Dieses Ziel wollen wir mit einer öffentlichkeitswirksamen Kampagne unterstützen, die vor allem auf Landesebene und in den Kommunen geführt werden soll. Grundlage für diesen Beschluss bilden die familienpolitischen Leitlinien der von der Urabstimmung beschlossenen programmatischen Eckpunkte und der Beschluss der Bundestagsfraktion. Die Kampagne soll über einen Zeitraum von sechs Monaten geführt werden.

Zu Beginn des Tagesordnungspunktes hat sich der Vorstand dazu verständigt, dass bei vermuteten inhaltlichen Kontroversen zuerst das direkte Gespräch gesucht wird, um zu klären, ob es sich um wirkliche Differenzen handelt. Falls es Differenzen geben sollte, sollen die Sache und nicht Personen im Mittelpunkt der Auseinandersetzungen stehen. Einigkeit herrschte im Parteivorstand auch darüber, dass es nicht dem modernen Familienbild der LINKEN entspricht, dass ein Mann seine Frau zur Ordnung ruft, wenn sie eine andere Meinung als er vertritt.