Rosemarie Hein

Familienministerin unterstützt LINKE Forderung

Zu den Äußerungen der Familienministerin von der Leyen, Kinderrechte ins Grundgesetz aufnehmen zu wollen, erklärt das Mitglied des Parteivorstandes, Rosemarie Hein:

Der Erkenntniszugewinn der Familienministerin in der Frage der Kinderrechte ist beachtlich. Sie bewegt sich damit auf der Höhe der Programmatik der LINKEN. In der Linksfraktion im Deutschen Bundestag dürfte sie mit ihrer Forderung, Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen, auf offene Ohren stoßen.

Aber wie ist das mit ihrer eigenen Partei? Ich wünsche Frau von der Leyen dabei ein großes Durchsetzungsvermögen!