Dietmar Bartsch

SPD zum Jagen tragen

DIE LINKE in Hessen hat eine Unterschriftensammlung zum Mindestlohn gestartet. Dazu erklärt der Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch:

Die Große Koalition hat das Thema Mindestlohn auf die lange Bank geschoben. Weder der Postmindestlohn noch ein gesetzlicher Mindestlohn stehen auf der Tagesordnung.

DIE LINKE in Hessen hat jetzt unter der Überschrift "Wenn der Bund schläft, muss Hessen handeln!" eine Unterschriftensammlung für einen gesetzlichen Mindestlohn gestartet. Mit dieser Initiative soll ein hessischer Mindestlohn durchgesetzt werden.

Die SPD hat im Bundestag gekniffen, als bei der Abstimmung die Chance bestand, eine Mehrheit für die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes zu erreichen. Da nutzen im Nachhinein alle Parteitagsreden wenig.

Auch der Chef von verdi hat angekündigt, das Thema Mindestlohn zum Wahlkampfthema zu machen. Vielleicht gelingt es uns gemeinsam, die SPD zum Jagen zu tragen und die künftige Landesregierung in Hessen startet nach der Wahl eine neue Bundesratsinitiative für einen gesetzlichen Mindestlohn.