Ulrich Maurer

SPD will zurück in die Mitte

Zu den Äußerungen und Thesen auf dem „Zukunft“-Kongress der SPD erklärt das Mitglied des Geschäftsführenden Parteivorstandes Ulrich Maurer:

Der Standort einer Bachforelle ist leichter zu bestimmen als der des
SPD-Vorsitzenden. Vergleicht man die Äußerungen auf dem Parteitag in
Hamburg und heute in Nürnberg hat Beck in seiner Haltlosigkeit
offensichtlich einen neuen Schwenk vollzogen und will zurück in die
Mitte. Frei nach dem Motto: Was interessiert mich mein
Parteitags-Beschluss von gestern.

Egal, welchen Punkt der politischen Aktualität man antippt: Die SPD
weiß nicht mehr, was sie will. In Hamburg ging's um die
Wiedergewinnung der nach links verlorenen Wählerschaft, jetzt ist
die Anbiederung an die FDP angesagt.