Caren Lay

Nahles sollte auf Ratschläge verzichten

Zu den Äußerungen von SPD Generalsekretärin Andrea Nahles in den Medien erklärt die Bundesgeschäftsführerin der Partei DIE LINKE, Caren Lay:

Frau Nahles scheint nicht ihren besten Tag erwischt zu haben, wenn sie über die Medien den amtierenden Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern und Berlin klugeRatschläge gibt, mit wem sie künftig koalieren sollen. Wenn die SPD es ernst meint mit ihrer zentralen Wahlkampfforderung nach einem gesetzlichen Mindestlohn, dann gelingt ihr das in Mecklenburg-Vorpommern nur in einer Koalition mit der LINKEN. Logisch wäre es, wenn Nahles eine Koalition mit der CDU ausschließen würde. Entweder meint es die SPD ernst mit ihren Wahlversprechen oder sie betrügt von vorn herein die Wählerinnen und Wähler.