Michael Schlecht

10 Euro Mindestlohn dringender denn je

"Dass nach drei Jahren Verhandlungen der Branchenmindestlohn für den Einzelhandel gescheitert ist, ist eine Schande für Deutschland", kritisiert Michael Schlecht, gewerkschaftspolitischer Sprecher der LINKEN. Schlecht weiter:

Der Mindestlohn im Einzelhandel wird nicht eingeführt, weil weniger als die Hälfte der Beschäftigten in tarifgebundenen Unternehmen arbeiten. Das zeigt, dass ein gesetzlicher Mindestlohn von 10 Euro pro Stunde heute dringender ist denn je.

Allein im Einzelhandel sind jetzt fast 3 Millionen Beschäftigte weiterhin von Lohndumping bedroht. Nach wissenschaftlichen Erhebungen bekommen 800.000 von ihnen weniger als 7 Euro pro Stunde.