Katja Kipping und Bernd Riexinger

Wir trauern um Stéphane Hessel

Die Vorsitzenden der LINKEN, Katja Kipping und Bernd Riexinger, erklären zum Tod von Stephané Hessel:

Mit Stephané Hessel tritt ein Großer ab. Als 24-jähriger schloss er sich der französischen Résistance an, wurde in Frankreich von der Gestapo verhaftet und schließlich nach Buchenwald deportiert. Nach seiner Befreiung setzte er sich als Diplomat, Schriftsteller und Dichter für die Menschenrechte und eine bessere Gesellschaft ein. Stephané Hessels Leben und sein Mut zum Kampf gegen Faschismus, Krieg und Ungerechtigkeit waren für viele Vorbild. Er hat dem Widerstand gegen den globalisierten Finanzkapitalismus eine Stimme, eine Botschaft und einen Ansporn gegeben. Seine Worte haben aus der Empörung eine Bewegung gegen die soziale und politische Enteignung gemacht. Wir trauern um Stephané Hessel. Er wird fehlen.