Berliner Parteitag

Für den Erhalt und Ausbau des Nachtzugverkehrs der DB als Teil eines europäischen Nachtzugnetzes

Beschluss der 2. Tagung des 4. Parteitages

Der Parteitag der LINKEN fordert die Partei und ihre Abgeordneten im Bundestag, in den Länderparlamenten und im Europaparlament auf, sich für den Erhalt und den Ausbau des Nachtzugverkehrs der DB als Teil eines europäischen Nachtzugnetzes einzusetzen. Die Pläne des DB-Konzerns, den Nachtzugverkehr abzubauen, müssen gestoppt werden! Nachtbusse sind keine Alternative!

Dazu ist es notwendig,

  • in neue Fahrzeuge zu investieren und den von den Fahrgästen erwarteten Qualitätsstandard zu garantieren;
  • die Wettbewerbsnachteile gegenüber dem Flugverkehr und dem motorisierten Verkehr zu beseitigen und endlich die Bahn als umweltfreundlichstes Verkehrsmittel zu fördern;
  • die Konkurrenz und die Renditejagd europäischer Bahnen durch eine Kooperation im Interesse der Fahrgäste abzulösen;
  • die Trassenpreise auf ein angemessenes Niveau zu senken und sie nicht als Mittel zur Verhinderung von Konkurrenz zu missbrauchen;
  • das seit 20 Jahren überfällige Bundesgesetz zum Eisenbahn-Fernverkehr zu verabschieden, wie es in Artikel 87 e Absatz 4 Grundgesetz vorgesehen ist, um den Eisenbahn-Fernverkehr entsprechend den Verkehrsbedürfnissen der Allgemeinheit mit einem dichten Netz aus Tages- und Nachtzügen zu gewährleisten.