Beschluss 2010-130

Beteiligung am Bündnis gegen Naziaufmarsch in Duisburg am 27. und 28. März 2010

Beschluss des Parteivorstandes vom 27. Februar 2010

1. DIE LINKE wird mit dazu beitragen, den Naziaufmarsch in Duisburg am 27. und 28. März 2010 zu stoppen und beteiligt sich an den Bündnisprozessen im Vorfeld.

2. Der Parteivorstand ruft alle Mitglieder und SympathisantInnen der LINKEN auf, sich an der Mobilisierung zu den Protesten gegen den Naziaufmarsch am in Duisburg zu beteiligen. Eine Rückkopplung mit den örtlichen Initiativen von Linksjugend ['solid], SDS und der Partei DIE LINKE sowie bereits bestehenden Bündnisstrukturen wird dabei empfohlen.