Beschluss

Luxemburg-Liebknecht-Ehrung 2011

Beschluss des Parteivorstandes vom 30. Oktober 2010

1. Der Parteivorstand betrachtet das stille Gedenken in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde, die Demonstration zur Gedenkstätte sowie die Kranzniederlegung am Landwehrkanal als Bestandteile der Ehrung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht anlässlich des 92. Jahrestages ihrer Ermordung.

2. Der Parteivorstand ruft die Mitglieder, Sympathisantinnen und Sympathisanten der Partei DIE LINKE auf, an der Ehrung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht teilzunehmen.

3. Der Parteivorstand trifft sich am Sonntag, dem 9. Januar 2011, um 9.00 Uhr zum stillen Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht an der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde.

4. Zum gemeinsamen stillen Gedenken lädt der Parteivorstand ein:

  • den Bundesausschuss der Partei DIE LINKE;
  • den Vorstand der Partei der Europäischen Linken;
  • die Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag;
  • die Delegation der Partei DIE LINKE im Europäischen Parlament;
  • den Landesvorstand Berlin und die Fraktion DIE LINKE im Abgeordnetenhaus von Berlin.