Beschluss-Nr.: 2012/34

Mentoringprogramm

Beschluss des Parteivorstandes vom 8./9. September 2012

Der Parteivorstand bestätigt das Ziel, im Rahmen einer systematischen und transparenten Personalentwicklung das Mentoringprogramm im Jahr 2013 neu aufzulegen. 

Weitere Angebote der Nachwuchsförderung sollen aufgebaut und, wo bereits vorhanden, geeignet weiterentwickelt werden.

Das Mentoringprogramm soll junge Frauen auf unterschiedlichen Wegen fördern und für mögliche haupt- oder ehrenamtliche Funktionen qualifizieren. Das Mentoringprogramm setzt auf eine ausgewogene Mischung von konkreten Angeboten zur praktischen Qualifizierung und Maßnahmen der politischen Bildung.

 

  1. Der Parteivorstand beschließt das Mentoringprogramm (Anlage).
  2. Die Landesverbände, die Bundestagsfraktion und die Landtagsfraktionen werden gebeten, die Durchführung geeigneter eigener Maßnahmen der Nachwuchsförderung zu prüfen.
  3. Das Mentoringprogramm ist ein Projekt des Parteivorstandes. Der Jugendverband Linksjugend ['solid] und der Studierendenverband DIE LINKE.SDS werden bei der Umsetzung und Weiterentwicklung beteiligt.
  4. Der Parteivorstand stellt für das Programm im Jahr 2013 gemäß beigefügten Grobfinanzplan (Anlage) 20.000 Euro aus dem Fonds des Parteivorstands zur Verfügung.