Beschluss-Nr.: GV 2012/14b

Übersetzungskostenzuschuss für zwei internationale Konferenzen der Europäischen Linken (EL)

Beschluss des Geschäftsführenden Parteivorstandes vom 3. September 2012

Die Europäische Linke (EL) führt im Oktober zwei politisch bedeutsame Konferenzen durch.

Am 27. Oktober 2012 wird in Paris ein Treffen europäischer linker ParlamentarierInnen (ParlaCon) stattfinden. Die ParlaCon-Treffen fanden bereits unter dem EL-Vorsitz von Fausto Bertinotti und Lothar Bisky statt und bilden zwischenzeitlich einen Teil der linken europäischen Tradition. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Auswirkungen der Krise in den verschiedenen Ländern und die bessere Vernetzung linker ParlamentarierInnen bei der Suche nach progressiven Antworten auf die europaweiten Angriffe auf soziale Errungenschaften und demokratische Rechte.

Es wird erwartet, dass aus Deutschland LINKE ParlamentarierInnen aus dem Bundestag und den Landtagen teilnehmen. Die entsprechenden Einladungen werden in den nächsten Wochen verschickt.

Vom 5. bis 7. Oktober 2012 findet in Palermo/Sizilien eine gemeinsame Konferenz europäischer und arabischer linker Parteien (Mediterranean Conference) statt. Angesichts der grundlegenden Umbrüche in vielen arabischen Ländern soll die geopolitische Bedeutung dieser Veränderungen diskutiert werden und nach gemeinsamen Strategien für den Kampf um Demokratie, Frieden und soziale Gerechtigkeit gesucht werden. Ebenfalls auf der Tagesordnung steht die Situation der Flüchtlinge und Migranten im Mittelmeerraum.

Auch aus Deutschland sind TeilnehmerInnen an der Konferenz sehr erwünscht.

Der Geschäftsführende PV unterstützt die Durchführung der ParlaCon in Paris durch Beteiligung von 2.500 Euro an den Übersetzungskosten. Dadurch wird es möglich auch eine Übersetzung ins Deutsche zu gewährleisten.

Die Mediterranean Conference in Parlermo unterstützt der gPV durch Beteiligung von 5.000 Euro an den Übersetzungskosten. Dadurch wird es möglich auch eine Übersetzung ins Arabische zu gewährleisten.