Geschäftsführender Parteivorstand

Laut Bundessatzung erledigt der Geschäftsführende Parteivorstand die laufenden politischen und organisatorischen Aufgaben und bereitet die Parteivorstandssitzungen vor. Er ist verpflichtet, den Parteivorstand über alle Beschlüsse und Maßnahmen zu informieren. Das Nähere zur Arbeit des Geschäftsführenden Parteivorstandes regelt die Geschäftsordnung des Parteivorstandes.

Hinweis

Auf dem Parteitag am 28. und 29. Mai 2016 in Magdeburg wurden acht Mitglieder des GfPV direkt gewählt. Eine Nachwahl vier weiterer Mitglieder erfolgt auf der ersten Klausurtagung des neugewählten Parteivorstandes.