Bildungstag 2012

Welche Möglichkeiten gibt es, sich ein Buch anders anzueignen als über schnödes Lesen? Diese Frage beschäftigte sicherlich viele von uns bereits während der Schulzeit. Spätestens wenn eine Leistungskontrolle zum Buchinhalt anstand, wurde die Verfilmung gesucht oder ein entsprechendes Hörspiel angehört. Oder man fragte die besten Freunde nach einer Zusammenfassung des Inhalts. Es war gar nicht so einfach, das Lesen des Buches zu umgehen und zum richtigen Zeitpunkt das "Wissen" parat zu haben.

"Buch" könnte metaphorisch für einen beliebigen politischen Inhalt stehen, den es sich in irgendeinem Bildungsprozess anzueignen gilt. Nun handelt es sich bei der politischen Bildungsarbeit nicht (nur) um einen (Auswendig-)Lernprozess, sondern ebenso um das Entwickeln eines Verständnisses vom Verhältnis des Individuums zur Gesellschaft. Dies bedarf einer sinnvollen Aufbereitung von Themen und einer Umsetzung, die unter Berücksichtigung des Individuums eine angemessene Erreichung des Lernziels gewährleistet. ... weiterlesen