Historische Kommission

Die Historische Kommission beim Parteivorstand der Partei DIE LINKE ist ein beratendes Gremium. Die Mitglieder der Historischen Kommission werden vom Parteivorstand berufen und arbeiten ehrenamtlich. Der Kommission gehören gegenwärtig 28 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an. Sie wurden im August 2007 durch Beschluss des Parteivorstandes berufen und durch Beschluss des Geschäftsführenden Vorstandes vom Dezember 2013 ergänzt.
Die Historische Kommission tagt in der Regel drei Mal im Jahr. Ihre Arbeit wird von einem Sprecherrat koordiniert.
Die Historische Kommission kooperiert mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung und unterhält Kontakte zu verschiedenen Institutionen, Redaktionen und Wissenschaftler(innen). Sie ist Mitglied der Internationalen Tagung der HistorikerInnen der Arbeiter- und anderer sozialer Bewegungen (ITH) mit Sitz in Wien, die jährliche internationale Konferenzen durchführt (Linzer Konferenzen). Die Kommission ist im Kuratorium (Vorstand) sowie im Internationalen Wissenschaftlichen Beirat der ITH vertreten.