Zum 100. Geburtstag von Theodor Bergmann

Glückwünsche der Historischen Kommission

Lieber Genosse Theo Bergmann,

zu Deinem 100. Geburtstag gratulieren Dir die Mitglieder der Historischen Kommission beim Parteivorstand der LINKEN auf das Herzlichste.

Seit Deiner frühen Jugend hast Du in den Reihen der Arbeiterbewegung gestanden und für ihre Ideale gestritten. Als Jude, Ketzer und kritischer Kommunist befandest Du Dich mehrfach zwischen den Stühlen, bliebst aber Deinen Idealen immer treu. Es sei „an uns selbst …, die Welt zu verbessern“ hast Du kürzlich verlauten lassen. Deshalb hast Du Dich wohl auch immer für Wege interessiert, die abseits von normierten Pfaden in diese Richtung führen.

Neben Deinem Fachgebiet der Agrarwissenschaft und Agrarpolitik hast Du mit etlichen Büchern und zahlreichen Artikeln zur Geschichte der Arbeiterbewegung dazu beigetragen, deren Leistungen für gesellschaftlichen Fortschritt im öffentlichen Bewusstsein wachzuhalten. Besonders verdienstvoll sind Deine Beiträge zur Geschichte der KPD-Opposition, die lange Zeit als KP-Null diskreditiert wurde. Du konntest über diese Strömung aus eigener politischer Erfahrung und aus der Sicht des kritischen Wissenschaftlers schreiben. Die Historische Kommission und die Partei DIE LINKE verdanken Dir wichtige Impulse in der kritischen wie selbstbewussten Geschichtsdebatte. Etliche Mitglieder der Kommission hatten in den zurückliegenden Jahren die Gelegenheit, mit Dir Projekte zu verfolgen und zu diskutieren. Wir sehen uns in der anspruchsvollen Verpflichtung, den Staffelstab kritischer marxistischer Denktradition weiterzureichen.

Die Historische Kommission hat mich auf ihrer letzten Sitzung am 12. März 2016 gebeten, Dir zu Deinem Jubiläumsgeburtstag die

herzlichsten Grüßen und besten Wünsche zu übermitteln.

Jürgen Hofmann